Japanische Familiennamen

Japanische Familiennamen für das (gemeine) Volk

Familiennamen waren in der japanischen Kultur seit Anbeginn ihrer Einführung und bis ins späte 19. Jahrhundert Auszeichnung und Privileg der gesellschaftlichen Oberschicht. Erst in Jahr 1870 wurde von der japanischen Regierung das „Gesetz zur Erlaubnis von Familiennamen für das Volk“ erlassen. Seit den Jahrhunderten davor, war es der Bevölkerung niederen Ranges (Tagelöhner, Bauern, Händler, u.a.) verboten, sich zu ihrem (Vor-)Namen noch eine Familiennamen zu geben. Zur japanischen Oberschicht, die das Privileg des Familiennamens innehatten, gehörten: Angerhörige der Samurai, Adlige, hohe Regierungsbeamte, Priester (insbesondere Shinto-Priester) und Ärzte.

Bereits fünf Jahre nach diesem neuen Gesetz, sah sich die japanische Regierung dazu gezwungen, das kurz zuvor ernannte Gesetz zur Regelung der japanischen Familiennamen zu erweitern. Die immer weiter ansteigende Zahl der japanischen Bevölkerung und deren Verwaltung machte es notwendig, dass jeder Einwohner des Landes einen Familiennamen trug. Per 1875 verabschiedeten „Gesetz zur notwendigen Benennung mit Familiennamen“ wurde die neue Namensregelung zur allgemeinen Pflicht für jeden Japaner und nicht mehr nur zur Möglichkeit.

Familiennamen für japanische verheirate Frauen

Die japanischen Frauen waren nach vollzogener Heirat berechtigt, ihren gebürtigen Familiennamen beizubehalten. Aber schon bald wurde es Sitte, dass die Frau bei der Heirat den Familiennamen ihres Ehegatten übernahm und damit ihren eigenen ersetzte.

Die Reihenfolge von Vor- und Familiennamen

Eine Besonderheit gibt es noch bei der Schreibweise und Aussprache von japanischen Namen (aber auch für Namen in China und Kores). So wird traditionell der Familienname dem Vornamen vorangestellt. Die Künstlerin Yoko Ono heißt somit in korrekter japanischer Schreibweise Ono Yoko. Allerdings wird heute diese Tradition sehr unterschiedlich gehandhabt. Insbesondere in der westlichen Welt, wird mal die traditionelle, mal die im Westen übliche Schreibweise japanischer Namen verwendet.

Das könnte Sie auch interessieren: