Luca

Ein bekannter Namensträger: Luca Pacioli - italienischer Mathematiker und Franziskaner
(Abb. Luca Pacioli - italienischer Mathematiker und Franziskaner (1445 - 1515), Gemälde von Jacopo de Barbari)

Die Bedeutung des Vornamen „Luca“ leitet sich vom etwas bekannteren „Lukas“ ab. Beide Namen sind Italienischen Ursprungs und bedeuten soviel wie: „der aus Lucania (italienische Landschaft) Stammende“. Leitet man allerdings den Namen vom lateinischen „Lux“ (Licht) ab, ergibt sich die Bedeutung: „in Licht hineingeboren“.

Luca ist eine an sich geschlechtsneutrale Variante von Lukas, wobei sich gerade in Deutschland die Verwendung dieses Namens für Jungen durchgesetzt hat. Luca ist in Deutschland erst seit den 1990er Jahren gebräuchlich und hat sich seitdem einen enormen Beliebtheitsgrad verschafft. Für Luca gibt es bislang keine Namenstage.

Männliche Varianten: Luka, Louka

Weibliche Varianten: Lucrezia, Luzia, Lucia

Das könnte Sie auch interessieren: