C - von Caridad bis Ceri

weibliche Vornamen

Weibliche Vornamen und ihre Bedeutung

Cäcilie - Cari, Caridad - Ceri, Ceridwen - Chilali, China - Coco, Cosmea - Cyrille

Caridadspanisch, bedeutet "barmherzig, Nächstenliebe"
Carinaskandinavisch, deutsch, englisch, Koseform von Cara. Dieser Name kommt nach einem Sternenbild am südlichen Himmel.
Carisenglisch, Variante von Charis
Carissaenglisch, Variante von Charissa
Caritaenglisch, Koseform von Cara. Auch abgeleitet vom lateinischen caritas "Liebe, Mitgefühl, barmherzig
Carlaitalienisch, spanisch, englisch, deutsch, weibl. Form von Carlo, Carlos, Carl
Carleneenglisch, weibliche Form von Carl
Carlieenglisch, weibliche Form von Carl.
Carlisaenglisch, Kombination aus Carla und Lisa
Carlota, Carlottaitalienisch, Koseform von Carla
Carlynenglisch, Variante von Caroline
Carmaarabisch, "Obstgarten"
Carmegalizien, kathalan, Form von Carmel.
Carmel, Carmela, Carmelia, Carmelinaenglisch, italienisch, spanisch, biblisch, vom Titel der Jungfrau Maria "von Carmel" hebräisch karmel "Garten". Es ist ein Berg in Israel, im Alten Testament.
Carmen, Carmina, Carmine,spanisch, Form von Carmel, "Jungfrau vom Berg Karmel"
Carolenglisch, Kurzform von Caroline. Es war ursprünglich ein männlicher Name von Carolus. Der Name wird im Englischen auch in Anlehnung an die englische Bedeutung des Wortes "Hymne, Lied" gegeben.
Carola, Carolin, Carolina, Carolineenglisch, französisch, deutsch, weibliche Form von Carolus
Caronwalisisch, abgeleitet vom walisischen caru "lieben".
Carreenenglisch, Kombination von Caroline und Irene. Der Name wurde vermutlich zuerst von Margret Mitchel in ihrem Roman "Vom Winde verweht" erwähnt.
Carrieenglisch, Koseform von Caroline
Carsonschottisch, irisch, englisch, von einem gaelischen Familiennamen, mit unbekannter Bedeutung.
Carylenglisch, Variante von Carol
Caryswalisisch, abgeleitet vom walisischen caru "liebe".
Carstaniederdeutsch, Form von Christa
Caseyenglisch, irisch, von einem irischen Familiennamen, der von Ó Cathasaigh "Nachkomme von Cathasaigh" abgeleitet wurde. Cathasaigh bedeutet in gaelisch "aufmerksam, wachsam"
Cassandra, Kassandragriechisch, englisch, vom griechischen Kassandra "scheint auf den Mann", abgeleitet von kekasmai "scheinen, glänzen" + aner "Mann". In der griechischen Sage war Cassandre eine trojanische Prinzessin, die Tochter von Priamos und Hecuba. Sie bekam von Apollo als Geschenk, weissagen zu können.
Cassarahenglisch, ein Name, der kreiert wurde und bedeuten soll "was sein wird, wird sein" in Anlehnung an que sera sera
Cassiaenglisch, römisch, der Name kommt vom Gewürz "Zimt", kann auch die weibliche Form von Cassius sein.
Cassidyenglisch, von einem irischen Familiennamen, der von Ó Vaiside "Nachkomme von Caiside" abgeleitet wurde. Vom gaelischen cas, caiside "gelocktes Haar"
Cassiopeiagriechisch, lateinisierte Form vom griechischen Kassiopeia "Zimt-Saft". Sie war in der griechischen Sage die Frau von Capheus und die Mutter von Andromede. Nach ihrem Tod wurde sie zum Sternenbild am nördlichen Himmel.
Castalateinisch, "keusch"
Catharina, Catarina, Catrina, Caterinagriechisch, "die Reine"
Catalinaspanisch, Form von Katherine
Caterina, Catharina, Cathrinenglisch, spanisch, deutsch, Variante von Katharina
Catiana, Cátia, Catina, Cathiaromanisch, Form von Katharina
Cearaenglisch, Variante von Ciara
Ceciliaenglisch, italienisch, spanisch, schwedisch, lateinische weibliche Form vom römischen Familiennamen Caecilius, abgeleitet von caecus "blind". Cecilia ist die Schutzheilige der Musiker und der Musik.
Cecilienorwegisch, dänisch, Form von Caecilius (Cecilia)
Cedarenglisch, bedeutet "Zedar", nach dem Baum.
Céibhfhionnirisch, bedeutet "helle Locken" auf irisch-gaelisch. Es war der Name der irischen Göttin der Inspiration.
Ceinwenwalisisch, abgeleitet von den Elementen cain "liebliche" + gwen "weiß, hell, blass"
Celandineenglisch, vom Namen einer Blume, abgeleitet vom griechischen chelidon "eine Schwalbe"
Celestina, Celste, Celestine,spanisch, englisch, italienisch, weibliche Form von Caelestinus lateinisch "himmlisch"
Celia, Celina, Celine, Cèlineportugisisch, englisch, spanisch, italienisch, weibliche Form des römischen Familiennamens Caelius lateinisch caelum "Himmel"
Celinapolnisch, Kurzform von Marcelina
Célinefranzösisch, weibliche Form von Caelinus, aber auch als Kurzform von Marceline genutzt.
Cendrinefranzösisch, bedeutet "Asche"
Cerentürkisch, bedeutet "junge Gazelle"
Ceresrömisch, abgeleitet vom indo-europäischen *ker "anbauen, wachsen". Sie war die Göttin der Landwirtschaft in der römischen Mythologie.
Ceriwalisisch, vermutlich vom walisischen caru "lieben"

Das könnte Sie auch interessieren: