R - von Reela bis Rosamaria

 Weibliche Vornamen mit R

Weibliche Vornamen und ihre Bedeutung

Rabea - Reena  Reela - Rosamaria  Rosanna - Rüya

Reelafriesisch, Kurzform von Regelinde
Regelindealthochdeutsch, von ragin, regin "Rat" + lindi "nachgiebig, empfänglich"
Reginalateinisch, regina "Königin"
Reguladeutsch, weiblicher Form vom lateinischen Beinamen Regulus, lateinisch regula "Regel, Richtschnur", bedeutet "nach den Regeln des Glaubens lebend" im Spätlatein
Reina1. spanisch, bedeutet "Köingin"
2. yiddisch, abgeleitet von rein "sauber, unverfälscht". Manchmal eine yiddische Form von Katrin.
ReineldisForm v. Reinhild
Reinhilddeutsch, althochdeutsch von Raginhild, ragin, regin "Rat, Beschluß", + hiltja "Kampf"
Reinoldaalthochdeutsch, regin "Rat" + waltan "walten"
Rejarussisch, Kurzform zu Awreja, lateinisch aurea "golden"
Rekabiblisch, zu hebräisch rekhab "weich, zart"
Renata, Renatedeutsch holländisch, weibliche Form zu Renatus, laeinisch renatus "wiedergeboren"
RenéForm von Irene und Renate
ReniVariante von Renée oder Verkleinerung von Irene
Rentjefriesisch, Kurzform von Namen mit Rein-
Reschmiindisch, bedeutet in sanskrit "Seide"
Reyesspanisch
Rehagriechisch, eine Tochter des Uranus
Revaindisch, bedeutet in sanskrit "eine die bewegt".
Rexanneenglisch, weibliche Form von Rex, beeinflußt von Roxanne .
Rheagriechische Mythologie, latienisiert vom griechischen Rheia, Bedeutung unbekannt, vermutlich abgeleitet von rheo "Bewegung" oder rheos "Strom". Rhea war in der griechischen Mythologie eine der Titanen, die Frau von Cronus und die Mutter von Zeus, Poseidon, Hades, Hera, Demeter und Hestia.
Rhiannonwalisisch, abgeleitet vom Alt Celtischen, Ragantona "große Königen". In der walisichen Mythologie war Rhinannon die Göttin der Fruchtbarkeit und es Mondes.
Rhodaenglisch, abgeleitet vom griechischen rhodon "Rose".
Rhonaschottisch, möglicherweise abgeleitet von der Hebriden-Insel Rona, das bedeutet "Raue Insel" auf gaelisch.
Rhondaenglisch, ein neuerer Name, der vermutlich bedeutet "guter Speer" vom walisischen rhon "Speer" und da "gut". Aber vielleicht auch abgeleitet vom Rhondda VAlley in South Wales, was "geräuschvoll" bedeutet
Riccardaitalienisch, weibliche Form von Richard
Richmodisalthochdeutsch, Namensform von Richmute, althochdeutsch rihhi "reich, mächtig" + muot "Geist, Gesinnung"
Rickaostfriesisch, Kurzform von Namen mit Rich-,
Rickienglisch, Verkleinerungsform von Richard
Riekeniederdeutsch, Kurzform von Frederike, Henrike
Rina1. englisch, Kurzform von Namen mit der Endung -rina.
2. jüdisch, bedeutet hebräisch "Freude"
3. inisch, bedeutet in sanskrit "geschmolzen"
Rimaarabisch, "weiße Antilope"
Ritaitalienisch, alte Kurzform von Margherita
Rivanalateinisch, "Bach"
Rixaniederdeutsch und friesisch, Kurzform von Namen mit Rich-, oder Rik-,
Robertaenglisch, weibliche Form von Robert, "großer Ruhm", abgeleitet von germanischen Elementen hrod "Ruhm" und beraht " groß".
Robinaenglisch, weibliche Form von Robin
Rochellefranzösisch, weibliche Form von Rocco. Anderer seits eine Ableitung einer französischen Stadt, der bedeutet "kleiner Felsen"
Rodinaschottisch, weibliche Form von Roderick
Rolandafranzösisch, weibliche Form von Roland
Romanalateinisch, weibliche Form von Romanus, "Römer"
Romi, RomyKurzform von Rosemarie und Namen mit Rose-,
Romikaungarisch, Koseform von Romanka
Romildaitalienisch, abgeleitet vom germanischen, hrom "Ruhm" + hild "kämpfen"
Ronjaschwedisch, ausgedacht von der schwedischen Kinderbuch Authorin Astrid Lindgren, sie nahm es vom mittleren Bereich von Juronjaure, dem Namen eines schwedischen Sees. Der Name wurde von ihr im Buch "Ronja Räubertochter" verwandt.
Rosa, Rose, Rosi1. spanisch, italienisch, lateinisch, "Rose"
2. bulgarisch, bedeutet "Tau"
Rosabellaitalienisch, bedeutet "schöne Rose", aus rosa "Rose" und bella "schön"
Rosalia, Rosalieitalienisch, spät lateinischer Name, abgeleitet von rosa "Rose"
Rosalinde, Roslyngermanisch/ althochdeutsch, aus "Ruhm" und "sanft"
RosamariaDoppelname aus Rosa und Maria

Das könnte Sie auch interessieren: