Die katholischen Heiligen und ihre Namenstage

Der Heilige BasiliusEtwa im 11. Jahrhundert, mit der Ausbreitung der katholischen Kirche wurde es üblich ein Kind mit der Taufe den Namen eines Heiligen zu geben. Durch das Konzil von Trient, in der Zeit von 1545 bis 1563, wurden die neuen Rituale für die Taufe festgelegt: "Der Pfarrer möge dafür sorgen, dass den Kindern keine anstößigen oder lächerlichen Namen gegeben werden oder gar solche, die den Sagen entnommen wurden oder solche von Götzen oder Heiden. Stattdessen sind, soweit irgend möglich, die Namen von Heiligen vorzuziehen." Der Kalender der Namenstage bezieht sich auf die Gedenktage der Heiligen in der katholischen Kirche. Es gibt unterdessen mehr Heilige, als Tage im Jahr. Auch tragen viele Heilige den selben Namen.

Die Namenstage der Heiligen für die Monate:

Die heilige Apollonia: christliche Martyrerin die in Alexandrien um 249 n. Chr. stirbt

  1. Januar
  2. Februar
  3. März
  4. April
  5. Mai
  6. Juni
  7. Juli
  8. August
  9. September
  10. Oktober
  11. November
  12. Dezember

Das könnte Sie auch interessieren: