R - von Raban bis Ryan

Männliche Vornamen R

Männliche Vornamen und ihre Bedeutung

Rabanlateinisch, Rabanus, althochdeutsch Hraban "Rabe"
Radekslawische Kurzform zu Radomil, rad "Fröhlich"
Radomilslawisch, Vorname von rad "froh" + mily "lieb, angenehm".
Radulfdeutsch, abgeleitet vom germanischen rad "Rat, Ratgeber" + wolf, wulf "Wolf". Im englischen verkürzt zur Ralph.
Rafaelspanisch, portugisisch, deutsch Form von Raphael
Ragnarnordisch, vom alten nordischen Namen Ragnvaldr, einer Vorm von Reginold (Reinhold)
Ragnvaldnordisch, Form von Rainer
Rahmantürkisch "der Allbarmherzige, Gott"
Raimunddeutsch, von Raginmund, althochdeutsch ragin "Rat" + munt "Schutz"
RainaldNamensform von Reinhold
Raineralter deutscher Vorname von Raginhari, zu althochdeutsch ragin "Rat, Beschluss" + heri "Heer"
Rajanindisch, "König"
Rajnishindisch, "Herrscher der Nacht", vom sanskrit rajani "Nacht" + isa "Gebieter, Herrscher".
Rakeshindisch, bedeutet "Herscher eines Vollmond-Tages" von sanskrit jaka "Vollmond-Tag" + isa "Gebieter, Herrscher"
Ralfdeutsche Form von englisch Ralph, zusammengezogne Form von Radulf.
Ramahindi Mythologie, bedeutet in sanskrit "angenehm, gefällig" Ein anderer Name des Hindu-Gottes Vishnu.
Rambertdeutsch, abgeleitet vom althochdeutschen hraban "Rabe" + beraht "glänzend"
Ramiztürkisch, "jemand, der im Paradies die Unsterblickeit erlangt."
Ramónspanische Form von Raimund
Randolfalthochdeutsch, rant "Rand eines Schildes " + wolf "Wolf"
Randyenglische Form von Randolph
Rankoslowenischer neuerer Vorname, zu rany, rano, ranni "frühzeitigfrühzeitig, morgens früh"
Raoulfranzösische Form von Ralph
Raphaelbiblisch, vom hebräischen Namen Refa'el, bedeutet   "Gott heilt". Raphael war einer der sieben Erzengel in der hebräischen Tradition. Ein bekannter Träger dieses Namens war ein Maler der Renaissance im 16. Jahrhundert. Zahlreiche Fresken im Vadikan sind von ihm.
Rasim1. arabisch, "Planer, Architekt"
2. türkisch, "gelobt, gepriesen, berühmt"
Rasin1. arabisch, "gelassen, ruhig, gefasst"
2. türkisch, "Vollmond"
Rasittürkisch, "auf dem rechten Weg wandelnd"
Rasmusskandinavisch, Form von Erasmus
Rasularabisch, bedeutet "Prophet, Botschafter"
Ratbertalthochdeutsch, rat "Ratgeber" + beraht "glänzend"
Ratgeralthochdeutsch, rat "Ratgeber" + ger "Speer"
Raulitalienisch, spanisch, Form von Radulf
Raviindisch, bedeutet sanskrit "Sonne"
Rayenglisch, Kurzform von Raimund oder Rayner. Der Musiker Ray Charles ist ein bekannter Träger dieses Namens.
Redenglisch, bedeutet "rot", abgeleitet vom Altenglischen read. Ursprünglich ein Spitzname für jemanden mit roten Haaren.
Reemtdeutsch, ostfriesisch zusammengezogen Remmet, Rembod (Form von Reimbold)
Refettürkisch, "helle Nacht"
Régisfranzösisch, von einem Zunamen der "Fürst, Gebieter" auf provencal bedeutet.
Reimardeutsch, von Ragimar, althochdeutsch ragin "Rat, Beschluß" + mari "berühmt"
Reinhardalthochdeutsch, regin "Rat, Beschluss" + harti "hart"
Reinholddeutsch, vom germanischen Namen Reginold, aus den Elementen ragin "Rat, Beschluss" + wald "walten, herrschen, sorgen"
Remigiuslateinisch, "der Ruderer", von remigo "rudern"
Remo, Remusitalienischer, römische Mythologie, Bedeutung unbekannt. Romulus und Remus sind in der römischen Legende die Gründer von Rom.
Renéfranzösische Form von Renatus . Ein berühmter Träger dieses Namens ist der Philosoph René Descartes.
Renkodeutsch, ostfries. Kurzform von Reinhard
Renoitalienische Kurzform Renatus
Resattürkisch, 1. Held
2. furchtlos
3. Krieger
Resittürkisch, "heldenhaft, tapfer"
Resultürkisch, "Prophet"
Retoschweiz, bedeutet "von Rhaetia", eine Region in der Ost-Schweiz, nach einem Kelten-Stamm, der dort ursprünglich ansässig war.
Reubenbiblisch, jüdisch, bedeutet "seht, ein Sohn". Der älteste Sohn von Jacob und Leah im Alten Testament.
Rexenglisch, 1. aus dem 19. Jahrhundert, abgeleitet von lateinisch rex "König"
2. Kurzform von Reginald
Riccardoitalienisch, Kurzform von Richard
Ricco -Kurzform von Riccardo
Richardaus dem Englischen übernommener Vorname, bedeutet "tüchtige Kraft, starke Kraft", althochdeutsch Richeart, zu rihhi "mächtig, reich" + harti "hart, entschlossen" . Bekannt durch drei Könige in England, einschließlich Richard Löwenherz. Die Komponisten Richard Wagner und Richard Strauss sind ebenfals bekannte Träger dieses Namens.
Richmardeutsch, von althochdeutsch, rihhi "mächtig" + mari "berühmt"
Richwindeutsch, von althochdeutsch  rihhi "mächtig" + wini "Freund"
Rickenglische Kurzform von Richard
Rinaldoitaliensich, Reinold
RingoKurzform von Ringolf
Ristofinnisch, Kurzform von Christoph
Rishiindisch, bedeutet in sanskrit "klug, gescheit". Ableitung aus dem Stamm der bedeutet " sehen".
Roaldnorwegisch, bedeutet "berühmter Anführer" vom germanischen hrod "Ruhm" + wald "herrschen"
Roarskandinavische Form von Rüdiger
Robert,niederdeutsche Form von Rupert, aus althochdeutsch hroth "Ruhm" + beraht "glänzend"
Robin, Robynenglisch, Kurzform von Robert. Bekannter Namensträger war Robin Hood, ein englischer Held.
Rochus, Rocco, Rocklateinisch, Form des alten französischen Vornamen Roch, von einem alten germanischen Stamm, althochdeutsch rohon "brüllen, schreien", eigentlich ein Kriegsruf.
Rodenglische Kurzform von Roderick/Rodney
Roderichalter deutscher Vorname, zu hroth "Ruhm" + rihhi "Freund"
Roger, Rodgerenglisch, bedeutet "berühmter Speer", vom germanischen hrod "berühmt" + ger "Speer". Durch die Normannen im 11. Jahrhundert verbreitet.
Roland, Rolando, Rowlandalter Vorname, bedeutet "berühmtes Land"entstanden aus Rhodland, mit Anlehnung an althochdeutsch lant "Land" und älterem Hrodnand, zu germanisch hroth "Ruhm" + nantha "wagemutig"
Rolf, Rolphenglische Kurzform Rudolf
RolloKurzform von Rolof
Roman, Romanus, Romano,lateinisch , "der Römer"
Romeoitalienische Kurzform von Borromeo
RomulusVorname aus Rom, Romulus (Gründer d. Stadt Rom 753 v. Chr.)
Ron, Ronnie, Ronnyenglische Kurzform von Ronald
Ronaldschottisch, Form von Ragnvald, von skandinavischen Siedlern nach Schottland gekommen.
Rory, Royirisch, schottisch, anglisierte Form von Ruaidhrí, bedeutet "roter König", vom irischen ruadh §rot§ + ri "König". Name des letzten großen irischen Königs, der im 12. Jahrhundert regierte.
Rossschottisch, von einem Zunamen, der in gaelisch "Kap, Vorgebirge", in Gaelisch ist gemeint, jemand lebt auf einer Halbinsel.
Rötgerniederdeutsche Form von Rüdiger
Ruben, Ruvenskandinavisch, holländisch, Form von Reuben, hebräisch, "seht, ein Sohn!"
RudiKurzform von Rudolf
Rüdigeralter deutscher Vorname, althochdeutsch hruom "Ruhm, Ehre" + ger "Sper"
Rudolfdeutsch, skandinavisch, slawisch, vom germanischen Namen Hrodwulf, abgeleitet von hroth "Ruhm, Ehre" + wolf "Wolf";
Rufus, Rufinrömisch, biblisch, römischer Spitzname, lateinisch rufus "rot", "der Rothaarige"
Ruggieroitalienische Form von Rüdiger
Rupertdeutsche, niederdeutsche Form von Robart, germanisch hroth "Ruhm, Ehre" + beraht "glänzend"
Ruprechtdeutsch, Bedeutung wie Rupert.
Rurikrussisch, Form von Roderich
Russellenglisch, nach einem Zunamen, der französisch "ein kleiner Roter" bedeutet.
Ruudniederländische Form von Rudolf
Ryanirisch, nach einem irischen Zunamen der abgeleitet von Ó Riain "Nachfahr von Rian" bedeutet; riain "kleiner König"

Das könnte Sie auch interessieren: