F - von Fabian bis Fulvian

Männliche Vornamen und ihre Bedeutung

FabianVorname, lateinisch Fabianus, Weiterbildung von Fabius, altrömischer Familienname abgeleitet von lateinisch faba "Bohne".
FabriciusName einer römischen Familie, abgeleitet von lateinisch faber "handwerklich, künstlerisch geschickt".
Faisalarabisch, bestimmend, Richter.
Falk, Falko, Falcoalte deutsche Vornamen, zu althochdeutsch falcho "Falke"
FalkmarVorname, aus Falk- "Falke" + ahlthochdeutsch mari "berühmt"
Farald, Faroldgermanisch, aus dem Namen Far(a)-wald, althochdeutsch aus fara(n) "fahren" + waltan "Walten".
Farmund, Faramondaus langobardisch Fara "Geschlecht, Nachkomme" + althochdeutsch munt "Schutz".
Fastmarzu althochdeutsch fasti "fest" + mari "berühmt".
Fastradzu althochdeutsch fati "fest" + rat "Ratgeber".
Fatihtürkisch, Eroberer, Bezwinger oder Herrscher.
Faustuslateinisch, faustus "günsig = Glück bringend"
Feddefriesische Kurzform von Namen mit -frede = -friede
Fedoreingedeutsche From von russs. Fjodor = Theodor
Feiko, Feikefriesische Formen aus der Kindersprache, zu Namen mit -fred = -friede
Felixursprünglich ein römischer Beiname wie Augustus; aus lateinisch felix "glücklich"
FelizianForm von Felix
Feltonenglisch, Hügel u. Dorf in den Feldern
Fentonenglisch, von einem Familiennamen der von einem Ort abgeleitet wurde, der in altenglisch "Ort in der Marsch" bedeutet.
Feodorwie  Fedor, eingedeutschte Form  von Fjodor
Ferdinandromanische Form des althochdeutschen Namens Friedenand, westgotisch Fridunanth, aus germanisch frithu "Friede, Schutz" + nantha "mutig, kühn".
Ferencungarische Form von Franciscus, 
Fergal irisch, Fearghal, bedeutet "Mann der Tapferkeit", abgeleitet aus dem gaelischen fear "Mann" + gal "Mut, Tapferkeit"
Fergusirisch, schottisch, bedeutet "Mann der Kraft", abgeleitet aus dem gaelischen fear "Mann" + gus "Kraft". Name von verschiedenen Charakteren der irischen Legende.
Fermin, Firminspanisch, französisch, abgeleitet vom lateinischen Namen Firminus, bedeutet "beständig, fest, standhaft".
FermundNamensform von Farmund.
Festuslateinisch, Spitzname "Fest, Feiertag"
FidelKurzform von Fidelis, Fidelius
Fidelis, Fideliuszu lateinisch fidelis "getreu, ehrlich, zuverlässig"; auch weiblicher Vorname.
FidesVorname, zu fides "Vertrauen"
Fieteniederdeutsche Kurzform zu Friedrich
Filibertalter deutscher Vorname, in Anlehnung an Philipp auch Philibert, althochdeutsch filu "viel" + beraht  "glänzend".
Fillinirisch, anglisierte Form von Faolán, abgeleitet aus dem gaelischen faol "Wolf" mit einer Verkleinerung. Name eines irischen Heiligen, der in Schottland missionierte.
Fingalschottisch, anglisierte Form vom gaelischen Namen Fionnghall. Bedeutet "weißer Fremder" von fionn "weiß, hell" + gall "Fremder"
Finn, Fynn1. nordisch, aus Finnr "Person aus Finnland.
2. anglisierte Form von irisch Fionn, gaelisch "hell, weiß"
Firminfranzösich, aus dem spät- lateinischen Namen Firminus,  firmus "fest, beharrlich, standhaft"
Fjodorrussische Form von Theodor
Flaviusrömischer Familienname, "aus der Familie der Falvier", bedeutet "gelb oder blondhaarig", aus lateinisch flavus "gelb, golden"
Florenszu lateinisch florens "im blühenden Alter stehend";  Heiligenname am Niederrhein und in den Niederlanden.
Florianvolkstümlicher deutscher Vorname, zu lateinisch florere "blühen, frisch sein, im blühenden Alter, glänzend, in hohem Ansehen sein".
FloribertVorname aus einem Namen mit Flor- und einem älteren Namen mit -bert, bedeutet "blühend, glänzend"
Flynnenglisch, von einem irischen Zunamen, der abgeleitet wurde von Ó floinn,= "Nachfahre von Flann", flann bedeutet irisch-gaelisch "rot".
Fockefriesische Kurzform von Namen mit Volk-, Folk-,
Folkeostfriesisch Vorname ovn Namen mit Folk-, Volk-,
Folkweinauch Vokwin, zu althochdeutsch folc "Kriegshaufe, Volk" + wini "Freund"
Fomarussische Form von Thomas
Forbesschottischer Clan-Name, gälisch  foirbeis, bedeutet ursprünglich "Feld".
FortunatVorname zu lateinisch fortunatus "beglückt, glücklich"
Francisenglische Form von Franciscus.
Francoitalienische Kurzform von Francesco
Françoisfranzösische Form von Franciscus.
Franekpolnisch, slowenische Kurzform von Franciszek = Franziskus
Franksehr beliebter Vorname, ursprünglich ein Beiname "der Franke", aber auch zu frank "offen, frei" = "der Freihe"
FranzKurzform von Franziskus, ein sehr beliebter Vorname in Süddeutschland und Österreich.
Franziskusdeutsche Form von lateinisch Franciscus, bezogen auf den germanischen Stamm der Franken
Franz-JoesfDoppelname, beliebt in Bayern und Österreich
Franz-Xaverbeliebter Doppelname in südd. nach dem heiligen Franz Xaver (Xaver arab. / span. Beiname "der Glänzende")
Frednord-friesische Kurzform von Friederich, auch Alfred, Manfred
FridoKurzform von Friedrich
FridolinKurzform von Friedrich
FriederKurzform von Friedrich
Friedgeraus althochdeutsch fridu "Friede" + ger "Speer"
Friedhelmaus althochdeutsch fridu "Friede" + helm "hlem"
Friedolfaus althochdeutsch fridu "Friede" + wolf "Wolf"
Friedrichalter deutscher Vorname, gotisch Frithareiks, althochdeutsch Fridurich, zu althochdeutsch fridu "Friede" + rihhi "Herrschaft", rihhi "mächtig,reich".
Frithjofzu altnordisch fridhr "Liebe" + thjofr "Heimlicher"
Fritzseit etwa 1550 selbständige Kurzform von Friedrich, Volkstümlich seit Friedrich dem Große 
Frodewinzu althochdeutsch frot "klug, weise" + wini "Freund"
Fulkoost und nordfrisische Kurzform von Namen mit Volk-.
FulvianVorname lateinischer Herkunft, "mit rotgelben Haar"

Das könnte Sie auch interessieren: