F - von Fabila bis Fulvia

weibliche Vornamen

Weibliche Vornamen und ihre Bedeutung

Fabialateinisch, von Fabius, altrömischer Familienname, zu fabe "Bohne".
Fabiolaspanische weibliche Verkleinerunsform von Fabio, später auch eine Weiterbildung von dem in Spanien heimischen Fabia.
Fabriziaitalienisch, weibliche Form  von lateinisch Fabricius, römische Familie, lateinisch faber "handwerklich, künstlerisch geschickt, Handwerker".
Faithenglisch, bedeutet "Glaube", aus dem lateinischen fidere "Treu und Glauben".
Fallonenglisch, von einem irischen Nachnamen der abgeleitet von Ó fallamhaim, "Nachfahre von Fallamham" bedeutet. Fallamham = "Führer"
Fanikaslawische Form v.Franziska
Fannyenglische Form v. Frances
Faraharabisch, "Frohsinn"
Farhildalthochdeutsch, fara"fahren" + hiltja "Kampf"
Fastradaalthochdeutsch, fasti "fest" + rat "sicher"
Fatimaarabisch, "angewöhnen, gewöhnt"
Fedorarussisch, weibl. Form v. Fedor
Fedora,
Feodora
russisch, von Theodora, weibliche Form von Theodor
Feeenglisch, abgeleitet von Fay, mittelenglisch faie "Elfe, Fee"
Feliziaitalienisch, Form von Felice "glücklich, erfolgreich"
Felicitas, Felizitaslateinisch, von felicitas "Glückseligkeit"
Femkefriesisch, Kurzform von Euphemia
Fenellaschottisch, angliziert von Fionnghualla; bedeutet "weiße Schulter" von fionn "weiß, hell" + gualla "Schulter". In einer irischen Legende ein Kind von Lir, die für 900 Jahre in einen Schwan verwandelt wurde.
Fenjaniederdeutsch-friesisch, Kindersprachliche Form von namen mit -frede "Friede"
Feodorarussische Form v. Theodora
Fernenglisch, Kurzform von Fernanda
Fernandaspanische und portugisische Form v. Ferdinand
Fiammaitalienisch, "Feuer, Flamme"
Fidelislateinisch, fidelis "getreu, ehrlich, zuverlässig"
Fionakeltisch, weibliche Form von Fionn, gailisch "rein, weiß"
Fioreitalienisch, Florus, zu fiore "Blume", lateinisch floris "Blume, Blüte"
Flavialateinisch, weibliche Form von Flavius, römischer Familienname, lateinisch flavus "gelb, gold"
Fleurenglisch, bedeutet französich fleur "Blume"
Floralateinisch, flos, floris "Blüte", Flora ist die römische Göttin der Blumen und Blüten.
Florenceenglisch, farnzösich, Form von Flora, Florentia
Forentialateinisch, florens "im blühenden Alter stehend"
Florianaitalienisch, weibl. Form v. Florian, lateinisch florere "blühen, friesch sein, im blühenden Alter, glänzend im hohen Ansehen sein"
FloricaRumänien "Blümchen"
Florindaenglisch, Kombination aus Flora mit einer gebräuchlichen Namensendung -inda. Flos "Blume"
Folkefriesische Kurzform v. Namen m. Folk-, Volk-,
Fortunalateinisch, fortuna "Zufall, Glücksfall", römische Glücks- oder Schicksalsgöttin.
Framgardalthochdeutsch, aus fram "vorwärts" + gard "Hort,Schutz"
Francaitalienisch, abgeleitet von Franceska, italienische, weibliche Form von Franziskus.
Francefranzösische Form von Franc "der Franke"
Francesenglische Form v. Franziska
Françoisefranzösische  Form v. Franz, Franziskus.
Frankaweibl. Form von Frank
Franziskalateinisch, weibl. Form v. Franziskus
Fraukeniederdeutsch, friesisch, "kleine Frau", aus dem westgermanischen, fraw, frau "fröhlich, flink" kommend.
Frayanorwegisch, "rechtschaffene Frau"
Freia, Freyanordisch, isländisch, freyja "Herrin, Herrscherin" Name der Altnordischen Göttin Freyja (Fruchtbarkeitsgöttin)
Friedaalthochdeutsch, fridu "Friede", von Namen m. -fried, beliebter Name um 1900
Friederikeweibl. Form v. Friederich, wurde erst im 18. Jahrhundert bekannt.
Friedgardalthochdeutsch, aus fridu "Friede" + gard "Hort, Schutz"
Friedrunalthochdeutsch, aus fridu "Friede" + runa "Geheimnis, Zauber"
Frikaniederdeutsche Kurzform v. Friederike
Fronaenglisch, Kurzform von Sophronia, griechisch sofron "beherscht"
Fulviaitalienisch,Form von Fluvius "der Rotgelbe" von lateinisch fulvus "rotgelb"

Das könnte Sie auch interessieren: