Maximilian

Ein bekannter Namensträger: Max Schmeling - deutscher Boxweltmeister
(Abb.: Max Schmeling - deutscher Boxweltmeister im Schwergewicht (1905 - 2005))

Der männliche Vorname ist lateinischer Herkunft und von „Maximus“ – zu deutsch „der Größte“ – abgeleitet.

Maximilian ist bereits im Altertum ein sehr beliebter Name. Insbesondere Adlige und hohe Staatsbeamte tragen diesen Namen. In christlicher Zeit finden sich, neben zahlreichen Adeligen, auch mehrere Heilige dieses Namens. Aus diesem Grunde taucht der Name Maximilian auch mehrmals im Heiligen-Kalender auf.

Namenstage:

  • 12. März
  • 14. August
  • 12. Oktober

Männliche Varianten: Max, Maxi, Maxl, Maxim, Maximus, Massimo, Massimiliano, Mili

Weibliche Varianten: Maximiliane, Maxima, Maxi

Das könnte Sie auch interessieren: