E - von Earl bis Ezzo

Männliche Vornamen und ihre Bedeutung

Earlenglischer Vorname, angelsächsisch eorl "edler, freier Mann"; heute engl. Grafentitel.
Eberhardalter deutscher Vorname, zu althochdeutsch ebur "Eber" + harti "hart"
Eckehardalter deutscher Vorname, zu althochdeutsch ekka "Spitze, Schneide einer Waffe" + harti "hart, stark"
Edgarenglischer Vorname, altengl. Eadgar, zu angelsächsisch ead, althochdeutsch od, ot "Ebgut, Besitz" + gar "Ger, Speer
Edmundaus dem Englischen übernommener Vorname, aus angelsächsisch Ead-mund, altisländisch Audhmundr "Beschützer es Erbguts", zu angelsächsisch ead, althochdeutsch od, ot "Ebgut, Besitz" + munt "Schutz (der unmündigen Person); Name seit dem 19. Jahrhundert in Deutschland.
Eduardüber die französche Form Edouard bei uns verbreiteter Name engl. Herkunft: Edward, zu angelsächsisch ead, ahd, od, ot "Erbgut, Besitz" + angelsächsisch weard, ahd, wart "Hüter, Schützer"; der Name kam über die Literatur im 18. Jahrhundert vom Englischen und Französischen ins Deutsche
Edwardenglischer Vorname, altengl. Eadweard, zu angelsächsisch ead "Erbgut, Besitz" + weard "Hüter, Schützer". Seit dem 18. Jahrhundert in der deutschen Form Eduard.
Edwinenglischer Vorname, zu angelsächsich ead "Erbgut, Besitzt" + wine "Freund, entspricht althochdeutsch Otwin.
Edzardfriesische Form von Eckehard; 
EgbertNamensform von Eckbert
Egmundjüngere Namensform von Agimund
EgonVorname, seit dem Mittelalter selbständige Namensform von Egino, einer Kurzform von Namen mit Egin-.
Ehregottmietistischer Name des 17. und 18. Jahrhunderts, Imperativ: "Ehre Gott!" entspricht Timotheus
Eikeostfriesische Kurzform zu Namen mit Eg-, älter Agi(l)-.
Eilhardauch Eilard, Namensform von Agilhard, zu althochdeutsch ekka "Spitze, Schneide einer Waffe" harti "hart, stark"
EilmarNamensform von althochdeutsch Agi(l)mar zu germ. Agi(l)-, althochdeutsch ekka "Spitze, Schneide einer Waffe" + mari "berühmt".
Einarnordischer Vorname, zu altisländisch Einarr, einn "alein" + herr "Herr" = "der Alleinkämpfer"
EitelVorname, erst aus der Verbindung seiner alten Bedeutung mit einem Namen selbständiger Vorname geworden.
Elgerwestfriesischer Vorname, zu germ. Agil- oder althochdeutsch adal "edle,vornehm" + ger "Speer".
Eliasbiblischer Name, griechische Form von hebr. Elia, Elija "mein Gott ist Jahwe (oder Jehowa)
Elieserbiblischer Name, zu hebr. éliézer "Mein Gott ist (Quell der) Hilfe".
EligiusEulogius, Vorname "der Auserwählte", zu lateinisch eligere "auswählen"; englisch, Französisch Eloi, span. Eloy "Stifter eines Ordens mit kornblumenblauen Gewändern"
Elkmaralthochdeutsch, Form v. Egilmar
Elliotenglische Form v. Elias
Elmarauch Ellmar, Elimar, engl./schwed. Elmer, Namensform von Eilmar oder Kurzform von  Aldemar.
Eloffälter Elef, nord. Name, runenschr. ailaifr "jederzeit (fester) Erbe";schwedische Koseform Loffe, dänisch Eluf.
Eltonvermutl. engl. Familienname
Elvisenglisch-amerikanischer Vorname, eine Namensform von Elvin, Elwin = Alwin
Emanuelgriechisch lateinische Form von hebr. Immanuel"Gott mit uns"
Emilaus dem Französichen übernommener Vorname, lateinischen Ursprungs, Aemilius "aus der Familie der Amilier", zu lateinisch aemulus "nacheifernd, nachahmend, wetteifernd"; Emil war schon 1825 Modename, 1900 verbreitet, heute noch beliebt.
Emintürkisch, "Zutrauen, Vertrauen"
Emirtürkisch, "Fürst, Befehlshaber"
EmeramVorname, zu Amal- "die Amaler betreffend" + althochdeutsch hraban "Rabe".
Emmerichalter deutscher Vorname zu Amal-, germanischer Stamm der Amaler, und rihhi "mächtig, herrschen".
Endersniederdeutsche Form von Andreas
Endreungarische Form von Andreas
Engelbertalter deutscher Vorname, zum Stammesnamen der Angeln + althochdeutsch beraht "glänzend"
EngelhardVorname zu Angel- + harti "hart, stark"
Engelmarzu Angel- + mari "berühmt"
Engintürkisch, endlos u. weit
Ennoostrfriesische Kurzform zu Agin- oder Egin- Namen.
Enochbiblisch, hebräisch Eingeweihter
Enricoitalienische Form v. Heinrich
Encoitalienische Form v. Enrico
EobanVorname, zu griechisch eos + ban "der Morgenröte entgegen gehend"
Ephraimbiblischer Name, zu hebräisch epherajim "doppelt fruchtbar, fruchtbare Nachkommenschaft".
Erasmusgriechisch Erasmós, zu eranós "liebenswürdig, anmutig"
Erfriedverkürzter Vorname zu Ehrenfried, wohl Bildung niederdeutsch Zeit, auf "Ehre" und "Friede" bezogen; angelehnt an älteren Namen Erinfrid, zu althochdeutsch arn, arin "Adler"
Erhantürkisch, Held u. Anführer
Erhardalter deutscher Vorname, zu althochdeutsch era "Ehre, Ansehen" + harti "hart, stark"
Erichnordischer Vorname, schwedisch Erik, runeschr. airikr,isländisch Eirikr "alleiniger beständiger Herrscher", nach dem schwed. König Erik (1160) in Deutschland Verbreitet; englisch Eric, weitere schwedische Formen Erk, Erker, Jerker
Erikdänische und schwedische Form v. Erich
Erimtürkisch, "erreichen"
ErkoKurzform von Namen mit Erken-
Erland, Erlandusnordischer Vorname, isländisch Erelndr, zu altnordisch örlendr "ausländisch, fremd".
Erminoldalter deutscher Vorname, zu althochdeutsch irmin, erman "groß, allumfassend" + (-old, ald=) waltan "walten, herrschen"
ErmoKurzform Namen mit Erm-
Ernst, Ernestoalter deutscher Vorname, althochdeutsch Anrest, Arnust, lateinisch Ernestus, Ernestinus "der Ernste, Gestrenge, Besonnene" zu ahlthochdeutsch ernust "Ernst, Entschlossenheit, Beharrlichkeit"
Erwinalter deutscher Vorname aus dem älteren Herwin, zu althochdeutsch heri "Herr" + wini "Freund"
Esra, Ezrabiblischer Name, zu hebräisch ezerah "Hilfe (ist der Herr)"
EtzelKurzform von Namen mit Adal-, althochdeutsch Azilo, Azzilo; war der Name des Hunnenkönigs Attila in der deutschen Heldensage.
Eugen, Eugene"der Wohlgeborene", zu griechisch eucharistia "Dankbarkeit, dankbare Gesinnung"
Evangelistzu griechisch euaggelistes "eine frohe Botschaft verkünden
Ewaldalter deutscher Vorname, zu althochdeutsch ewa "REcht, Gesetzt" + waltan "walten, herrschen"
Ewardfriesischer Name zu altfriesisch ewe "Rechtsgebrauch" + althochdeutsch "wart "Hüter, Schützer"
Ezzoitalienische Kurzform zu Adolfo = Adolf

Das könnte Sie auch interessieren: