G - von Gerard bis Giuliano

Männliche Vornamen und ihre Bedeutung

Gabe - Gerald Gerard - Giuliano Giulio - Grischa Grover - Gyuri

Gerardenglisch, holländisch, Form von Gerhard
Gerasimosgriechisch, abgeleitet von geras "alt" oder "ansehen"
Gerbenholländisch, abgeleitet vom germanischen ger "Speer" + bern "Bär"
Gerddeutsch, holländisch, Kurzform von Gerhard
Gereongriechisch, abgeleitet von geron "alter Mann"
Gerharddeutsch, vom althochdeutschen ger "Speer" und harti "hart".
Gerkofriesische Kurzform von Gerhard.
Gerholddeutsch, Form von Gerhald
Gerlachdeutsch, vom althochdeutschen ger "Speer" + lah "Einschnitt in den Grenzbaum", oder laic "Spiel"
Gerlofholländisch, Form von Gerwulf
Germanrussisch, Form des römischen Spitznamen Germanus "der Germane", zu althochdeutsch ger "Speer" + man"Mann, Mensch"; oder "Bruder" Vorname nach dem heiligen Germanus
Germardeutsch, vom althochdeutschen ger "Speer" + mari "berühmt"
Gernotalthochdeutsch, ger "Speer" + not "Bedrängnis, Gefahr"; burgundischer König des Nibelungenliedes, Umkehrung Notker.
Gerodeutsch, Kurzform von Namen mit Ger-
Gerolfdeutsch, vom althochdeutschen ger "Speer" + wolf "Wolf"
Geronimoitalienisch, seltene italienische Form von Jerome (Hieronymos). Der Häuptling der Apachen Goyathlay bekam von den Mexikanern den Namen Geronimo.
Gerritniederländisch, Form von Gerhard
Gershombiblisch, bedeutet in Hebräisch "Exil", abgeleitet von ger sham "hier ein Fremder"
Gershonbiblisch, Variante von Gershom
Gaudenzlateinisch, "sich freuen"
Gervaisfranzösisch, Form von Gervasius
Gervasiusgeschichtlich, vermutlich eine latinisierte Form eines germanischen Namens mit der Anfangssilbe ger "Speer". St. Gervasius war ein früher Märtyrer von Mailand
Gerwindeutsch, vom althochdeutschen ger "Speer" + wini "Freund"
Gerwulfdeutsch, vom althochdeutschen ger "Speer" + wulf "wolf"
Gevaertniederländische Form von Gebhard
Gézaungarisch, Bedeutung unbekannt, vermutlich ursprünglich türkischer Titel
Ghalibarabisch, bedeutet "Eroberer"
Ghassanarabisch, bedeutet "Jugend, jung"
Ghislanfranzösisch, abgeleitet von germanischen Element gisel "Geisel".
Ghjuvankorsisch, Form von Johannes
Ghufranarabisch, bedeutet "verzeihen"
Giacomoitalienisch, Form von Jakob
Giancarloitalienisch, Kombination von Gianni und Carlo.
Gianlucaitalienisch, Kombination von Gianni und Luca
Gianniitalienisch, Kurzform von Giovanni.
Gideonbiblisch, englisch, bedeutet hebräisch "Bursche" oder "Holzfäller"
Giffardenglisch, von einem Familiennamen, der vom germanischen abgeleitet bedeutet in etwa "mutige Gabe"
Gil1. spanisch, portugisisch, Form von Giles
2. englisch, Kurzform von Gilbert.
3. jüdisch, bedeutet hebräisch "Freude"
Gilbertenglisch, französisch, holländisch, althochdeutsch, Namensform von Giselbert, vom althochdeutschen gisel "Geisel, Versprechen" + beraht "hell"
Gildodeutsch, friesische Form von Gildebrecht
Gilesenglisch, vom spät lateinischen Namen Aegidius "junge Ziege", vom griechischen agidion.
Gilgameshnaher Osten, unbekannte Bedeutung, es war der Name eines sumerischen Helden, der mit seinem Freund Enkidu viele Abenteuer bestand. Es basiert auf eine wahre Person etwa 2700 v. Chr.
Gillespieschottisch, anglisierte Form vom schottischen Gille Easbaig oder irischen Giolla Easpuig was beides bedeutet "Diener des Bischoffs
Gillesfranzösische Form von Ägidius
Ginoitalienisch, Koseform von Namen die mit -gino enden.
Giordanoitalienisch, Form von Jordanus
Giorgioitalienisch, Form von Georg
Giottoitalienisch, Kurzform von Ambrogiotto was eine Koseform von Ambrogio, der italienischen Form von Ambrosius ist.
Giovanniitalienisch, Form von Johannes
Girishaindisch, bedeutet "Herr der Berge". Ein Name des Gottes Shiva.
Giselbertdeutsch, von germanisch gisa "Geisel", althochdeutsch gisal "Geisel"  +berat "hell, glänzend"
Giulianoitalienisch, Form von Julian/Julianus

Das könnte Sie auch interessieren: