Antworten

Hallo,

hiermit starte ich wieder die Antwort auf deinen Sammel-Nachnamenpost.

Rathbauer: für diesen Namen sind zwei Deutungen möglich. Wobei der Namensbestandteil "-bauer" in beiden Fällen das gleiche meint, nämlich einen Angehörigen des noch heute so benannten Berufstands des Bauern, aus der Landwirtschaft kommend. Fraglich hierbei ist also der erste Namensbestandteil "Rath-":

  1. von mittelniederdeutsch "rod", das für "gerodetes, urbar gemachtes Land" steht. Damit wäre dann ein Bauer gemeint, der sein Land durch Rodung nutzbar gemacht hat.
  2. von mittelniederdeutsch "rát" für Ratschlag oder Ratgeber. Damit könnte ein ursprünglich ein Mensch benannt worden sein, der als durch seinen Beruf als Bauer und durch sein sehr beratendes, mit Rat zur Seite stehendes Wesen seinen Mitmenschen auffiel.

Rehrnbacher: Dieser Nachname geht als Herkunftsname auf den Ort Rehrnbach in Österreich zurück. Der Name bezeichnete ursprünglich einen Menschen, der aus diesem Ort stammte und von dort in einen anderen Ort zog.

Zettl: auch für diesen Nachnamen gibt es zwei Bedeutungsmöglichkeiten:

  1. von mittelhochdeutsch "zédel(e), zét(t)el" für "Zettel, Urkunde, beschriebenes oder zu beschreibendes Stück Papier", als Berufsübername für einen Menschen, der als Schreiber arbeitete.
  2. ebenfalls eine Berufsübername, der sich jedoch vom mittelhochdeutschen Wort "zettel" ableitet, welches "Aufzug oder Kette eines Gewebes" bedeutet und damit einen Menschen bezeichnete, der als Weber arbeitete.

Soweit nun vorerst von mir.

Viele Grüße
Steven

Profile picture for user Steven
Do., 14.06.2012
Steven

Hallo ,

Döltl ist die Kurzform von Perchtold > Told > Töld > Sohn von Töld = Töldl bzw Döltl 1416 bei Kufstein erwähnt. Berthold = Der mit Pracht waltende,regierende.

Slipka ist die junge Henne Kohut(ek = Verkleinerung) der Hahn (Tschechisch)

Dworzak ist der deutsche Hofer,Hofbauer,Maier.

Ponzer könnte eine Form des Heiligennamen Potentinus sein.

Illigmann zu ahd.ILAN eilen , also der es eilig hatte.

Grüße Fulco

 

 

Profile picture for user Fulco
Fr., 15.06.2012
Fulco

Zum Nachnamen Kohutek

Wie ich gerade herausgefunden habe, ist das sehr ähnlich klingende "kohoutek" das tschechische Wort für "Wasserhahn" => http://de.pons.eu/dict/search/resu… 

Es leitet sich ab von "kohout", dem ebenfalls tschechischen Wort für "Hahn".

Vielleicht ist das ja ein Spur, gerade dann, wenn die Familie dieses Namens aus dem tschechischen Raum stammte. Zumindest für den deutschen Nachnamen "Hahn" gibt es die Bedeutung für einen, auf seine Mittmenschen sehr stolz wirkenden Menschen. Oder auch als Verkürzung zum Namen "Johannes".

Allerdings zu "Wasserhahn" fällt mir keine sinnvolle Erklärung ein, da es vermutlich bis zum Ende der Entstehungszeit unserer Familiennamen, diesen mechanischen Gegenstand noch nicht gab.  
 

Profile picture for user Steven
Fr., 15.06.2012
Steven

vielen, vielen Dank,

könnten Sie mir vielleicht noch sagen wo der Familienname Gfronn, Stipanitz und Taudes herkommt?

danke

Sa., 16.06.2012
ph_stip

Antwort auf von Steven

Hallo ,

gibt es eventuell noch einen Anhaltspunkt z.B. andere Schreibweise , örtl. und zeitl. Zuordnung ? Momentan ist der Name in dieser Form in Österreich (und D)nicht auffindbar .

Gruß Fulco

 

Profile picture for user Fulco
Sa., 16.06.2012
Fulco

Vielen Dank für die interessanten Antworten, ja mein Stammbaum ist riesig ich bin schon 11 Generation bis 1648 zurück gekommen.

Liebe Grüße aus Niederösterreich

Mo., 18.06.2012
ph_stip

Antwort auf von Fulco

Diesen Artikel teilen

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland