Antworten

Hallo Peter,

der Nachname Miers ist slawischen Ursprungs.
Er entstand ursprünglich als Kurzform aus altslawischen Rufnamen / Vornamen, die das Namenwort „mir, měr, mierz“ enthielten (ins Deutsche übersetzt: Frieden, Welt, großes Ansehen) – solche Rufnamen waren z.B. Wladimir, Jaromir, Sławomir, Ljubomir, Kasimir, Miroslav.

Der Nachname entstand, als ein Vater / männlicher Vormund, der einen Rufnamen obigen Musters trug und daraufhin „Mier“ gerufen wurde, diesen auf seine Nachkommen übertrug. Das patronymische Verhältnis drückt sich im Suffix „-s“ aus, das typischerweise bei solchen Verwandtschaftsverhältnissen vergeben wurde: Mier + -s -> der Nachkomme des Mannes, der Mier gerufen wird.

Siehe hierzu auch:

Schöne Grüße
Steven

Profile picture for user Steven
Do., 06.09.2018
Steven

Ach so... ich dachte, dass hat er von der Wurzel "Major" sowie "Meier", "Meyer", "Myers" , (und sogar "Mier" habe ich gelesen) hergestammt... Das habe ich zumindest auf dem Internet gelesen... Dann ist es Falsch?

Danke schön!

Fr., 07.09.2018
pjmiers

Ja, die Fährte zu „Major“ ist definitiv falsch. Der entscheidende Hinweis auf den Unterschied liegt hier in der Aussprache – „m-e-i…“ ist was völlig anderes als „m-i-e…“.

Profile picture for user Steven
Sa., 08.09.2018
Steven

Antwort auf von pjmiers

Diesen Artikel teilen

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland