Familienname Wehrsig

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Wehrsigs findet man in/ im Landkreis Dithmarschen (SH), nämlich genau 21 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Aachen, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1.

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
calaca
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 5 Monate
Beigetreten: 06.05.2014 - 21:01
Beiträge: 1
Familienname Wehrsig

Hallo, ich suche nach der Bedeutung des Familiennamens "Wehrsig". M.E. kommt der Name aus Schlesien, dem heutigen Jelena Gora (Hirschberg). Die Schreibweise variiert, ich habe den Namen auch schon ohne "h" oder mit "ing" gesehen.

Für jeden Hinweis bin ich sehr dankbar!

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 12 Stunden 38 Minuten
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 904
ein - ursprünglich - wohl unangenehmer Zeitgenosse

Hallo calaca.

Der Nachname Wehrsig geht zurück auf das mittelhochdeutsche Wort „wirsic“ für „schlimm, übel“. Es handelt sich also hierbei um einen Übernamen, der uns berichtet, dass der ursprüngliche Träger dieses Namens zumindest von seinem Charakter her als unangenehm und unsympathisch von seinen Mitmenschen wahrgenommen wurde.

Eine spezielle Herkunft der Schreibweise „Wehrsig“ aus oder besser gesagt Verbreitung im ehemaligen Schlesien ist durchaus denkbar, da er sich in schlesischen Namensbüchern findet.

Weitere Formen des selben Namens sind übrigens Wirsching, Wirisch, Wirsing und Würsig. Auch wenn diese Name sehr ähnlich oder gar gleich zum noch heute bekannten Gemüse, dem Wirsing, klingen, so haben diese aber von ihrer Bedeutung her nicht mit dem Gemüse gemein und auch das Gemüse verdankt nicht dem hier besprochenen Nachnamen seinen eigenen Namen. Der Wirsing erscheint erst im 17. Jahrhundert ursprünglich als „Wersig, Werisch“ auf und geht zurück auf das lateinsche Wort für Gemüse „virdia“ oder auch „virdis“ für „grün“ => „Grünzeug“.

Viele Grüße
Steven

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland