Nachname Brendahl

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Brendahls findet man in/ im Kreisfreie Stadt Cottbus (BB), nämlich genau 3 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Bonn, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Vivien
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 4 Monate
Beigetreten: 10.03.2013 - 20:15
Beiträge: 1
Nachname Brendahl

Hallo.

Ich suche schon länger nach der Herkunft bzw. den Ursprung des Nachnamens Brendahl. Ich denke er stammt eventuell aus dem skandinavischen. In Deutschland gehören alle mit diesem Namen zu einer Familie. Es gibt wohl auch noch Menschen in Dänemark und Schweden mit diesem Namen. In Norwegen ist er vermutlich heute ausgestorben, aber es hat auch dort Menschen mit diesem Nachnamen gegeben. Habt Ihr einen Tipp wie ich weiterkomme?

 

Vielen Dank.

 

Nochmal hallo.

Ich weiss, dass es äußerst schwierig ist, neue Infos bezüglich meiner Anfrage zu bekommen. Ich forsche schon länger, und dachte dass Ihr vielleicht auf Grund Eurer Erfahrung weiterhelfen könnt. Ich hab´s bis jetzt nur auf eigene Faust probiert, bin aber nur ein Laie. Vielleicht können Euch noch ein paar zusätzliche Info´s weiterhelfen:

Von 1928 - 1939 gab es ein Mitglied mit Nachnamen Brendahl bei der ev. Lut. St. Olai Gemeinde zu Reval in Estland. Heute heisst der Ort nicht mehr Reval sondern Tallinn.
Am 06.06.1904 wurde ein Herr Oluf Brendahl Nielsen in Hillerod (Dänemark) geboren.
Um ca. 1840-1900 existierte ein Kleinbauernhof im Norden von Gran (Norwegen). Der Besitzer hiess Sievert Brendahl.

"Echte Vorfahren" zu finden wäre wohl zu viel des Guten. Mir würde schon reichen, das Ursprungsland des Namens zu erfahren. Skandinavien hat mich seltsamerweise schon immer fasziniert und angezogen. Irgendwann bildet man sich ein, dass da eventuell ein Zusammenhang mit der eigenen Herkunft bestehen könnte. Das etwas Kultur oder Lebensgefühl über die Generationen immer weiter gegeben wurde. Vielleicht gibt es dann so manche Erklärung. Aber nun gut mit der Träumerei...

Fakt ist, dass auch alle in den USA lebenden Brendahl´s mit denen aus Deutschland verwandt sind. Vorfahren meines Opa´s sind damals ausgewandert. Da hab ich mal ein Bild gesehen, die Männer darauf sahen tatsächlich wie mein Opa aus. Das war schon seltsam.

Falls Ihr auch nur den kleinsten Hinweis (oder Vermutung) habt, schreibt bitte.

Vorab schonmal vielen Dank für Eure Hilfe.

Vivien

 

Fulco
Bild des Benutzers Fulco
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 2 Wochen
Nachnamen-Experte
Beigetreten: 01.05.2012 - 14:27
Beiträge: 929
Brendahl

Hallo Vivien ,

die Verteilung des Namens in Deutschland lässt nicht unbedingt auf Skandinavien rückschließen , so schön es dort auch sein mag.Ob dein Name wirklich von dort stammt kann nur eine ahnenforschung klären.In der deutschen FN Literatur ist nur wenig zu finden. Es kursieren zwei Deutungen. Eine als Satzname "Brenn dahl" = brenne nieder > ein übertragener Name für einen Landsknecht.(!?). Oder von einem Brenntal im Taunus bei Idstein (Ebenso unwahrscheinlich wie ein Weiler Brennthal in Niederbayern) Die Brendahls gibt es ja von Cottbus bis Salzwedel.

Gruß Fulco

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland