Nachname Gustke

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Gustkes findet man in/ im Kreisfreie Stadt Berlin (BE), nämlich genau 47 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Bodenseekreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1.

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Sanni
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 9 Monate
Beigetreten: 18.09.2013 - 06:37
Beiträge: 1
Nachname Gustke

Hallo.

Könnte mir jemand nähere Informationen zu dem Nachnamen Gustke geben? Ich weiß nur das meine Vorfahren aus Hinterpommern stammen.

Besten Dank für jede evt. Hilfe!

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 1 Stunde
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 904
Gustke

Hallo Sanni

Bei dem Nachnamen Gustke handelt es sich um eine Koseform einen anderen Namens – hierbei zu erkennen an der Endung (Suffix) „-ke“. Auf diese Weise entstanden ist er aus dem Namen „Gust“ und im Folgenden erkläre ich die Bedeutung dieses Namens, die so eben auch für „ihren“ Gustke zutrifft. Es gibt insgesamt zwei Bedeutungen für diesen Namen, von denen je nach Entstehungsgeschichte für den jeweiligen Namensträger eine dieser Bedeutungen gelten kann.

  1. Der Name Gust ist als Kurzform aus dem Rufnamen „Augustin“ entstanden. Augustin taucht im deutschsprachigen Raum erstmals im Mittelalter auf. Auch dieser Name entstand aber aus einem anderen Namen, wiederum ein Rufname, nämlich aus „August“. August war ein im Staat Rom sehr bedeutender Name. Er leitet sich ab, aus dem lateinischen Wort „augustus“, welches „erhaben, heilig, ehrwürdig“ bedeutet. August ist gleichsam ein ehrender Beiname der römischen Kaiser und zu Ehren des Gaius Octavius, dem ersten römischen Kaiser überhaupt, ist unser achter Monat „August“ benannt.
  2. In etwas selteneren Fällen, aber insbesondere dann, wenn der Namensträger im niederdeutschen Sprachraum lebte, wie eben in deinem geschilderten Falle, kann der Name auch eine andere Herleitung haben: Abgeleitet von dem mittelniederdeutschen Wort „gust“ für „unfruchtbar“, kann sich Gust als Wohnstätten- oder Übername auch auf ein unfruchtbares Stück Land oder unfruchtbare Tiere, vorzugsweise für die Landwirtschaft genutzte Tiere bezogen haben. Der Name verrät uns in diesem Falle, dass der ursprüngliche Namensträger in einem direkten Zusammenhang dazu stand, er also beispielsweise auf oder an solchen Stück Land wohnte oder aber er Tiere mit diesem „Manko“ besaß.

Soweit wieder von mir dazu.

Viele Grüße
Steven

kirin
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 5 Monate
Beigetreten: 20.05.2014 - 20:00
Beiträge: 2
hallo, habe mich extra

hallo, habe mich extra angemeldet, da ich ebenfalls diesen namen trage und mein großvater auch aus der region kommt. sie sind um krieg nach mecklenburg geflüchtet

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 1 Stunde
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 904
Hallo kirin und herzlich

Hallo kirin und herzlich Willkommen!

Hat sich denn für dich die Frage nach deinem Nachnamen hiermit beantwortet? :-)

(Wenn das der Grund für deine Anmeldung im Forum war.)

Viele Grüße
Steven

kirin
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 5 Monate
Beigetreten: 20.05.2014 - 20:00
Beiträge: 2
ja, in der Tat, vielen Dank.

ja, in der Tat, vielen Dank. soweit ich weiß, gehörten meinen Ur und Ururgroßeltern wirklich eine Ländereien dort drüben. aber der Name wird ja sicher sehr viel früher entstanden sein

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland