Nachname Pfeifroth

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Pfeifroths findet man in/ im Landkreis Main-Spessart (BY), nämlich genau 33 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Darmstadt, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Schmittner
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 1 Monat
Beigetreten: 17.04.2012 - 20:24
Beiträge: 79
Nachname Pfeifroth

Hallo,

mich würde Die Herkunft des Namens Pfeifroth interessieren. Er Stammt aus Fellen im Spessart, wo er auch Heute  noch sehr stark vertreten ist.

Viele Grüße

Peter Schmittner

 

Fulco
Bild des Benutzers Fulco
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 1 Woche
Nachnamen-Experte
Beigetreten: 01.05.2012 - 14:27
Beiträge: 929
Pfeifroth

Hallo Peter ,

Pfeif entstammt oft aus Pfaff und roth ist anderorts oft rat , reut.Deshalb weist der Name am ehesten auf eine Klösterliche Rodung hin (Pfaffen = Pfarrer..... Rodung (rat reut rod)

Grüße Fulco

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 6 Stunden
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 895
Ergänzung Pfaffenrot

Hallo,

wie Fulco schreibt, geht der Name Pfeifroth wahrscheinlich auf eine "klösterliche Rodung" zurück. Nun habe ich mal selber noch ein wenig geforscht, weil mich der Begriff doch sehr interessierte und ich wissen wollte, was damals darunter verstanden wurde.

Auf meinen Nachforschungen stieß ich auf den Ortsnamen Pfaffenrot, im heutigen Baden-Württemberg gelegen und seit einigen Jahren eingemeindet in den Ort Marzxell. Ursprünglich wird der Ort unter den Namen "Phaffinrode“ und ,,Pfaffenrode" urkundlich erwähnt.

Zu Pfaffenrot ist überliefert, dass Priester und Einheimische vor Ort im 13. Jahrhundert ein Gebiet rodeten, um sich darauf später niederzulassen und Landwirtschaft zu betreiben. Der dort entstehende Ort Pfaffenrot war dann im Besitz eines in der Nähe gelegenen Klosters.

Ich gehe mal davon aus, dass der hier gesuchte Name Pfeifroth auf eine vergleichbare Geschichte verweist.

Viele Grüße
Steven

Schmittner
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 1 Monat
Beigetreten: 17.04.2012 - 20:24
Beiträge: 79
Vielen Dank für Eure Infos.

Vielen Dank für Eure Infos.

Nach Euren Ausführungen fiel mir ein/auf, dass in der nähe von Fellen auch ein kleiner Ort namens Wohnrod existiert. - die lücken schliesen sich -

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland