Bedeutung des Nachnamen Miklis

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Miklis' findet man in/ im Landkreis Gießen (HE), nämlich genau 7 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Aachen, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1.

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gast
Bedeutung des Nachnamen Miklis

Hallo :-) 

Mich interessiert es schon sehr lange woher oder auch was der Name "Miklis" bedeutet. 

Würde mich über eine Antwort freuen.
Maria_M

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 20 Stunden 2 Minuten
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 904
von Niklaus

Hallo Maria,

bei dem Nachnamen „Miklis“ handelt es sich um eine der vielen Formen des sehr viel älteren griechischen Namen „Nikolaus“. Dieser Name setzt sich zusammen aus den beiden griechischen Wörtern „nike“ für „Sieg“ + „laos“ für „Volk“.

Die Herkunft des Namens Miklis können wir aber noch weiter geographisch eingrenzen. Und zwar handelt es sich bei den Namensformen von Nikolaus mit „Mik-“ beginnend, zumeist um solche, slawischen Ursprungs. Das heißt, der ursprüngliche Namensträger wird in dem Gebiet des heutigen Polen oder Tschechei gelebt haben.

Bei der Endung „-is“ handelt es sich um einen patronymischen Suffix und wurde vermutlich einem Namen wie z.B. „Mika“ angehängt, der sich direkt vom Namen Nikolaus ableitete. Damit können wir sagen, dass der ursprüngliche Namensträger von Miklis, eine direkter Nachfahre einer männlichen (Patronym) Person (vermutlich) namens Mika war.

Zur historischen Bedeutung des Namen Nikolaus und warum er im Mittelalter so beleibt und daher vergeben wurde, siehe hier:

Viele Grüße
Steven

Micky
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 9 Monate
Beigetreten: 20.01.2016 - 22:36
Beiträge: 1
"Die Mikliss, eine aus Ungarn

"Die Mikliss, eine aus Ungarn über Böhmen nach Polen eingewanderte Familie, die in Polen das Wappen Dolega führen und sich eigentlich Mikes, im Böhmischen auch Miklich nannten, tauchten nach diesem Vorbild erstmals in Urkunden des 19. Jh. in der modischen Schreibweise als Mikliss auf."

Peter Mikliss, Historische Forschungen Band 19, Deutscher und polnischer Adel im Vergleich, S. 114

Die Ausführungen kann ich aufgrund meiner Ahnenforschung bestätigen. In Polen wimmelt es nur an Miklis. Meine Vorfahren stammen aus Oberschlesien und trugen diesen Namen.

 

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 20 Stunden 2 Minuten
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 904
Danke

Hallo Micky,

danke für diese informative Ergänzung.

Viele Grüße
Steven

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland