Nachnamen Bensch, Clausner und Grottke

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Benschs findet man in/ im Kreisfreie Stadt Berlin (BE), nämlich genau 120 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Bayreuth, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Clausners findet man in/ im Kreisfreie Stadt Chemnitz (SN), nämlich genau 21 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Schwerin, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Grottkes findet man in/ im Kreisfreie Stadt Berlin (BE), nämlich genau 10 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Hochsauerlandkreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Pittiplatsch
Offline
Zuletzt online: vor 7 Monate 3 Wochen
Beigetreten: 20.11.2012 - 14:05
Beiträge: 66
Nachnamen Bensch, Clausner und Grottke

Hallo Forscher,

woher kommt und was bedeutet der Nachname:

Bensch,  Clausner und Grottke ?

Herzliche Grüße Pitti

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 15 Minuten
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 912
Nachname Bensch

Hallo Pitti,

der Nachname Bensch leitet sich ab, vom Rufnamen Benedikt, der lateinischen Ursprungs ist und als  "der Gesegnete" übersetzt werden kann. Bensch wiederum ist aus der Verkürzung dieses Rufnamens entstanden und slawischen oder tschechischen Ursprungs.

Viele Grüße
Steven

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 15 Minuten
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 912
Nachname Clausner

Der Nachname Claussner ist ebenfalls aus einem Rufnamen entstanden und zwar in seinem Falle aus "Nikolaus", der griechischen Ursprungs ist (griech. nike + laos => Sieg + (Kriegs-)Volk) und aus dem ganz besonders viele und teils sehr unterschiedlich klingende Namen entstanden sind.

Viele Grüße
Steven

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 15 Minuten
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 912
Grottke

Zum Nachnamen Grottke habe ich bislang nur sicher herausfinden können, dass auf die Stadt Grotkau zurückgeht, die heute Grodków heißt und in Polen liegt. Damit würde es sich um einen Herkunftsnamen handeln, der einer Person gegeben wurde, die aus diesen Ort in einen anderen Ort unzog, wo sie den Namen schließlich erhielt.

Auch die Verteilung des Namens in Deutschlanf zeigt, dass er zwar bundesweit vertreten ist, dennoch aber ganz besonders stark im Gebiet unweit der polnischen Grenze vertreten ist.

Viele Grüße
Stevem

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lexikon: Abkürzungen im Forum

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland