Bedeutung und Herkunft des Nachnamen Sänze

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Sänzes findet man in/ im Kreisfreie Stadt München (BY), nämlich genau 2 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Altmarkkreis Salzwedel, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Tom
Offline
Zuletzt online: vor 5 Jahre 6 Monate
Beigetreten: 18.06.2012 - 12:31
Beiträge: 2
Bedeutung und Herkunft des Nachnamen Sänze

Hallo,

 

ich bin etwas Neugierig, was meinen Familiennamen betrifft. Er ist nicht so häufig und so weit ich weiß, kommt er wohl aus dem Osten. Vielleicht etwas Slawisches.

Die Großeltern haben ihn nach dem Krieg aus dem Sudetenland nach Deutschland mitgebracht. Allerdings gibt es im Tschechischen keine Umlaute. Im Slowakischen glaub ich schon.

 

LG

Tom

 

 

Fulco
Bild des Benutzers Fulco
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Woche
Nachnamen-Experte
Beigetreten: 01.05.2012 - 14:27
Beiträge: 950
Sänze

Hallo ,

die Bedeutung des Namens ist gar nicht so kompliziert.Er stammt vom Hl. VIN(ZENT)IUS.

Aus dem mittleren ZENT wurde ZENZ und so Senz  , das ä statt e ist nur eine Schreibvariante.

Grüße Fulco

Tom
Offline
Zuletzt online: vor 5 Jahre 6 Monate
Beigetreten: 18.06.2012 - 12:31
Beiträge: 2
Vinzentius

Hallo Fulco,

vielen Dank für deine Auskunft.

Weißt du eventuell auch etwas darüber, wie es dazu kommt.

Seit dem 12. Jahrhundert wurden zu dem bestehenden Rufnamen Beinamen hinzugefügt. Rufnamen, Berufsbezeichnungen, Herkunftsorte, Wohnstättenbezeichnungen oder Aus besonderen Eigenschaften hergeleitet.

Das passt irgendwie alles nicht.

Wie kommt die Nennung nach einen Heiligen zustande? 

Liebe Grüße

Tom

 

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 7 Stunden
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 912
Heiligennamen als Nachnamen

Hallo Ton, hallo Fulco.

in euer Gespräch misch ich mich mal eben ein, ich hoffe, das stört nicht. :-)

Heiligennamen wurden vereinzelt als Familiennamen verwendet, um z.B. damit zu kennzeichnen, dass die entsprechende Person an einem bestimmten Tag geboren wurden. Dem heiligen Vincentius sind einige Tage als Schutzpatron verliehen worden - mehr dazu siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Vinzenz#Namenstage

Aber auch eine besondere Verbundenheit seitens des Namensträgers zu dem Heiligen kann Grund genug gewesen sein, ihm diesen Namen zu verleihen. In diesem Fall spricht man dann von einem Übernamen, der etwas über eine Auffälligkeit im Wesen der so benannten Person aussagt.

Daneben gibt es vermutlich aber auch noch einige weitere und ganz andere Gründe, die zu so einem Nachnamen führen konnten. Allgemein finde es persönlich schon sehr spannend, wie die Menschen damals zu ihren Nachnamen kamen. :-)

Soweit von mir.

Viele Grüße
Steven

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lexikon: Abkürzungen im Forum

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland