Familienname Goak

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Goaks findet man in/ im Landkreis Viersen (NW), nämlich genau 1 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Landkreis Viersen, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Gachs findet man in/ im Rhein-Erft-Kreis (NW), nämlich genau 7 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Bremen, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gerlinde Kern
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 11 Monate
Beigetreten: 04.10.2015 - 18:25
Beiträge: 3
Familienname Goak

Wir suchen schon lange den Ursprung oder die Bedeutung unseres Familiennamen GOAK.

Kann uns jemand weiterhelfen?

Laurin
Bild des Benutzers Laurin
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 1 Woche
Nachnamen-Experte
Beigetreten: 04.06.2015 - 19:24
Beiträge: 124
FN Goak

Hallo Gerlinde,

leider nennst Du uns zum angefragten Namen keine Fakten und Anhaltspunkte.
Dazu haben wir ein Thema Wichtige Hinweise für das Forum - bitte lesen. vor die Forenthemen gestellt.

Bitte beachte die Hinweise, sonst ist für uns eine Beantwortung kaum möglich.

Freundliche Grüße
Laurin

Gerlinde Kern
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 11 Monate
Beigetreten: 04.10.2015 - 18:25
Beiträge: 3
FN Goak

Hallo Laurin,danke für die Tipps.Unsere Familie lebt seit 4 Generationen in Niederösterreich, also bis zu meinen verstorbenen Urgroßeltern. Und auch die wussten die Herkunft oder die Bedeutung des Namens nicht.

Liebe Grüße Gerlinde

Laurin
Bild des Benutzers Laurin
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 1 Woche
Nachnamen-Experte
Beigetreten: 04.06.2015 - 19:24
Beiträge: 124
FN Goak

Hallo Gerlinde,

zum FN Goak gab es lt. Geogen-AT (Stand 10.2005) in Österreich nur 10 Tel.-Einträge (hochgerechnet ca. 27 Personen), sämtlich in einem Gebiet Lilienfeld (NÖ) / Scheibbs (NÖ) / Klagenfurt (ST):
http://fs5.directupload.net/images/151008/diim4j3s.png

In D ist der Name Goak nur zweimal verzeichnet und damit für eine etymolog. Betrachtung nicht relevant.

Möglich wäre (deutsche Namensherkunft vorausgesetzt), daß Goak eine mundartliche Verschleifung des sowohl in AT (52 Tel.-Einträge in 2005) als auch in D (136 Tel.-Einträge in 2008) wesentlich häufigeren FN Gach ist.
Letzterer zu mhd. gāch "schnell, plötzlich, jähe, jähzornig, zornig, ungestüm, rasch, eilig, voreilig, ungeduldig"

PS: Für die Verbreitung der FN habe ich bewußt nicht die relative, sondern die absolute Verteilung gewählt - letztere ist aussagekräftiger.

 

Freundliche Grüße
Laurin

Gerlinde Kern
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 11 Monate
Beigetreten: 04.10.2015 - 18:25
Beiträge: 3
Fn

Hallo Laurin,

Vielen Dank für die rasche Antwort.

Liebe Grüße

Gerlinde

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland