Nachnamen Flum, Flume, Pflume

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Flums findet man in/ im Landkreis Waldshut (BW), nämlich genau 81 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Berlin, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Flumes findet man in/ im Kreisfreie Stadt Dortmund (NW), nämlich genau 6 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Hochsauerlandkreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Pflumes findet man in/ im Landkreis Eichsfeld (TH), nämlich genau 7 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Bielefeld, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
speichers
Offline
Zuletzt online: vor 5 Jahre 8 Monate
Beigetreten: 17.04.2012 - 13:10
Beiträge: 2
Nachnamen Flum, Flume, Pflume

 Guten Tag,

 wer kann mir eventuell etwas über die Herkunft und Bedeutung des Nachnamens

 Flum,  Flume,  Pflume

 sagen. Die Namensänderungen erfolgten in meiner Genealogie über nur vier  Generationen zwischen etwa 1700 und 1820. Mich würde etwas über die territoriale  Herkunft des Namens vor 1700 sowie seine eventuelle Bedeutung interessieren.

 Ich sage schon allen "Dankeschön"

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 8 Stunden
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 912
Von Pflaume oder Flaumfeder

Hallo,

das ist sehr praktisch für dich, zu wissen, wie und wann in etwa sich die Schreibweise deines Namens geändert hat. :-)

Dein Name (alle drei Schreibweisen) leitet sich wahrscheinlich von dem mittelhochdeutschen Wort "phlùme" ab. Für dieses Wort sind allerdings zweierlei Bedeutungen überliefert:

  1. Pflaume (die Frucht)
  2. Flaumfeder

In beiden Fällen könnte der Name sich hierbei als Berufsname auf eine Person beziehen, die mit diesen Dingen gehandelt hat - also einen Obst- oder Feder-Händler oder Obst-Gärtner. Denkbar ist auch die Deutung, dass es sich insbesondere bei der Bedeutung von "Pflaume", ursprünglich um eine Person handelte, die eine besondere Vorliebe für diese Frucht hatte. In diesem Falle wäre der Name ein sogenannter "Übername", der etwas über ein bestimmtes Charakter-Merkmal aussagt.

Ich hoffe, das hilft dir vorerst weiter.

Viele Grüße
Steven 

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lexikon: Abkürzungen im Forum

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland