FN Collmann

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © Christoph Stöpel:

Die meisten Collmanns findet man in/ im Landkreis Aurich (NI), nämlich genau 36 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Bodenseekreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1.(Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Kollmanns findet man in/ im Landkreis Fulda (HE), nämlich genau 56 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Bördekreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Köllmanns findet man in/ im Landkreis Steinfurt (NW), nämlich genau 24 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Ennepe-Ruhr-Kreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gast
FN Collmann

Hallo.

Ich suche nach der Bedeutung und Herkunft des Nachnamens "Collmann". 

Heute ist dieser vor allem in Deutschland zu finden, in der Vergangenheit war dies aber anders.

Daher denke ich, dass der Name einen anderen Ursprung hat.

Danke für jede Hilfe
Colmn

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 3 Tage
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 974
mehrere Ableitungen möglich

Hallo,

wenn ihre Familie aus dem deutschsprachigen Raum stammt, dann gibt es für den Namen einige recht einsichtige Ableitungen:

Der Nachname Collmann ist identisch mit Kollmann (oder auch Köllmann) und können auf den Heiligennamen Koloman zurückgehen => https://de.wikipedia.org/wiki/Koloman_(Heiliger)

Etwas öfter begegnet uns der Name Kollmann / Collmann aber als Herkunftsname. Und zwar als Ableitung zu Ortsnamen wie:

Hierbei setzt sich der Nachname aus dem Ortsnamen und ergänzt um das Suffix „-mann“ zusammen: „Der Mann aus dem Ort … .“.

Ebenso belegt, wenn auch vermutlich nicht ganz so häufig ist die Ableitung des gesuchten Namens als Übername. Dann nämlich vom mittelniederdeutschen Begriff „kol(le)“ für „Kopf oder der oberste Teil einer Pflanze; aber auch der weiße Fleck auf der Stirn von Pferden“.

Viele Grüße
Steven

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lexikon: Abkürzungen im Forum

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland