FN Kneschke

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © Christoph Stöpel:

Die meisten Kneschkes findet man in/ im Landkreis Löbau-Zittau (SN), nämlich genau 18 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Augsburg, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
ElaBo
Beigetreten: 23.11.2018 - 20:51
Beiträge: 3
FN Kneschke

Hallo, ich wüsste gern, was der Mädchenname meiner Oma bedeutet. Die Familie kommt ursprünglich aus Sachsen. Vielen Dank.

Laurin
Bild des Benutzers Laurin
Nachnamen-Experte
Beigetreten: 04.06.2015 - 19:24
Beiträge: 130
Hallo,

Hallo,

der FN Kneschke ist slaw. / sorb. Ursprunges, zu kněz "Herr", kněžk "Landjunker".

Quelle: Broniš, Die slav. FN in der Niederlausitz, Bautzen 1867

Freundliche Grüße
Laurin

ElaBo
Beigetreten: 23.11.2018 - 20:51
Beiträge: 3
Vielen Dank !

Vielen Dank !

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lexikon: Abkürzungen im Forum

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland