FN Rieck

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Riecks findet man in/ im Kreisfreie Stadt Hamburg (HH), nämlich genau 202 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Hohenlohekreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Rieggs findet man in/ im Landkreis Dillingen an der Donau (BY), nämlich genau 30 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Bodenseekreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gast
FN Rieck

Hallo

ich möchte gerne wissen, was mein Nachname Rieck berdeutet.

Früher wurde er Riegg geschrieben. Was bedeutet er und wo kommt er her?

Vielen Dank

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 901
von Rudiger / Rüdiger

Hallo,

Ursprung deines Nachnamens ist der alte deutsche Rufname (Vorname) Rudiger / Rüdiger – zur Bedeutung dieses Namens siehe hier:

Die Nachnamen Rieck oder auch Riegg sind beides gleichbedeutende Formen des selben Ursprungs, die über einige Umwege aus dem oben genannten Rudiger / Rüdiger entstanden. Und zwar bildete sich aus dem zugrunde liegenden Rufnamen die Koseform Rüger und aus diesem entstand wiederum ein noch weiter verkürzte Namen, nämlich „Rüegg“.

Nun machten im Laufe der Zeit einige Namen mit den Lauten „u / ü“ eine eigentümliche Wandlung durch – sie wurden „entrundet“, das heißt, der genannte Laut in dem betreffenden Namen veränderte sich zu einem „i“-Laut. Aus Rüegg wurde somit Rieck oder auch Riegg. Der Mund wurde bei der Aussprache des Namens nicht mehr „gerundet“, was man deutlich nachvollziehen kann, wenn man stattdessen ein „i“ spricht – dieser Vorgang meint grob formuliert das „Entrunden“.

Viele Grüße
Steven 

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 901
Nachtrag

In meiner vorherigen Antwort bin ich speziell auf die Bedeutung des Namens Rieck eingegangen, die parallel mit Riegg verläuft. Nun ist der Name Rieck aber sehr viel weiter verbreitet, im gesamtdeutschen Raum, als der Name Riegg. Ursache dafür ist, dass der Weg über Riegg ist nur eine Bedeutung des Namens ist und für die Gesamtdeutung von Rieck noch zwei weiter Ableitungen hinzukommen, die ich hier der Vollständigkeit halber auch noch nennen möchte:

  • In den meisten Fällen leitete sich der Name Rieck über „Rickert“ vom alten niederdeutschen Rufnamen Rikhart ab => „riki“ (mächtig, reich) + „harti“ (hart, kräftig, stark).
  • Speziell im niederdeutschen Raum konnte sich der gesuchte Name als Wohnstättenname aber auch von einem der beiden folgenden mittelniederdeutschen Begriffen ableiten:
    • ri(c)k“ – lange Stange zum Aufhängen von z.B. Kleidung, oder zu einem Gestell, Gehege oder Zaun gehörend.
    • reke“ – länglicher Waldstreifen, eine (Dornen-)Hecke auf freien Feld

 

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland