Frage zum Familiennamen Köllner

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Köllners findet man in/ im Landkreis Gotha (TH), nämlich genau 94 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Alb-Donau-Kreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Köllns findet man in/ im Kreisfreie Stadt Hamburg (HH), nämlich genau 75 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Burgenlandkreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
EskimoPunk
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 2 Monate
Beigetreten: 04.10.2013 - 01:03
Beiträge: 2
Frage zum Familiennamen Köllner

Hi...meine Freundin interessiert sich für die Herkunft ihres Familiennamens, findet aber nichts...vielleicht weiß ja jemand etwas...vielen Dank im voraus... :)

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 5 Tage
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 901
von Ortsnamen wie Köln, Kölln, Cölln, Neukölln

Hallo EskimoPunk, :-)

deine Freundin trägt mit „Köllner“ einen recht weitverbreiteten Nachnamen in Deutschland, was auf den Umstand zurückzuführen ist, dass er sich auf einen geläufigen Ortsnamen bezieht – im Detail:

  1. In den allermeisten Namensfällen geht der Nachname Köllner auf die Ortsnamen Köln am Rhein, Cölln ()Sachsen, Rheinland-Pfalz), Kölln (Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Saarland) und Neukölln (Berlin) zurück. Der ursprüngliche Namensträger erhielt diesen Herkunftsnamen, als er von einem der obigen in Frage kommenden Ort in einen anderen umsiedelte.
  2. In selteneren Fällen kann es sich bei Köllner aber auch um einen Übernamen handeln, der einer Person übertragen wurde, die speziell zu der Stadt Köln am Rhein umfangreiche Beziehungen pflegte, beispielsweise einem Händler

Der Name ist erstmals als „Chvnrat Chölner“ um 1290 für die Stadt Nürnberg urkundlich erwähnt.

Viele Grüße
Steven

Kai Petrich
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 7 Monate
Beigetreten: 26.01.2016 - 14:46
Beiträge: 5
Alt-Cölln (Berlin)

Neukölln (Berlin) hieß in dem Mittelalter lange anders, jedoch nicht Kölln und nicht Neukölln. Alt-Cölln (Berlin) genannt Cölln (Berlin) ist also ein möglicher Namensfall- Ort geworden, jedoch nicht Neukölln (Berlin).

Mit freundlichem Gruß

 

Kai Petrich                                    Scheeßel, 29.01.2016

body p

Kriesel, Krisch

EskimoPunk
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 2 Monate
Beigetreten: 04.10.2013 - 01:03
Beiträge: 2
Danke

Vielen Dank, das ist echt interessant :)

Lieben Gruß "die Freundin"

 

 

 

 

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland