Familiennamen Gräser, Hoffmann, Beinel, Wittig, Reichelt und Giegold

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Gräsers findet man in/ im Ilm-Kreis (TH), nämlich genau 32 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Bodenseekreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Beinels findet man in/ im Kyffhäuserkreis (TH), nämlich genau 1 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kyffhäuserkreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Wittigs findet man in/ im Kreisfreie Stadt Berlin (BE), nämlich genau 293 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Hohenlohekreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Reichelts findet man in/ im Kreisfreie Stadt Berlin (BE), nämlich genau 298 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Ansbach, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Giegolds findet man in/ im Kreisfreie Stadt Hof (BY), nämlich genau 9 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Aschaffenburg, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
ichbins76
Offline
Zuletzt online: vor 5 Jahre 2 Monate
Beigetreten: 01.05.2012 - 11:04
Beiträge: 3
Familiennamen Gräser, Hoffmann, Beinel, Wittig, Reichelt und Giegold

was bedeutet der nachname gräser

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 16 Stunden
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 895
von "Gras schneiden"

... Berufsname zu mittelhochdeutsch "grasen" => "Gras schneiden", für den Mäher. 

ichbins76
Offline
Zuletzt online: vor 5 Jahre 2 Monate
Beigetreten: 01.05.2012 - 11:04
Beiträge: 3
Vielen Dank :-)

Ich hätte im Anschluss noch gern gewusst welche Bedeutung den Nachnamen :

Hoffmann, Gigold, Beinel, Reichelt, Wittig ..zuzuordnen ist ...lieben Dank im Vorraus :-)

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 16 Stunden
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 895
Hoffmann u. Beinel

Na dann fang ich mal an, mit zwei Nachnamen aus deiner Wunschliste ;-) :

  • Hoffmann: siehe hierzu http://www.bedeutung-von-namen.de/hofmann
  • Beinel: "'Bein' + '-el'"
    - Zu "Bein" gibt es zwei Deutungsmöglichkeiten: "Bein" kann sich wörtlich auf das gleichlautende Körperteil (also das oder die Beine) beziehen und eine damit verbundene Auffälligkeit bei der benannten Person meinen - z. B. ein Holzbein oder einen hinkenden Gang. Andererseits wurde "Bein" aber auch als verkürzende Form von "Bernhard" verwendet, einem sehr alten deutschen Rufnamen => "'ber(a)nu / Bär' + 'harti / kräftig, stark'" = "starker Bär"
    - Bei der Endung "-el" handelt es sich um einen Suffix aus dem Niederdeutschen, der in diesem Namensfall entweder Zu- oder Abneigung durch den Namensgeber in Bezug auf die so benannte Person ausdrückt. Der Suffix kann als Kose- oder Verniedlichungsform gemeint sein oder auch als spöttisches oder herablassend gemeintes Anhängsel an den Kern-Namen "Bein".

 

ichbins76
Offline
Zuletzt online: vor 5 Jahre 2 Monate
Beigetreten: 01.05.2012 - 11:04
Beiträge: 3
Vielen Dank ...das hat mir

Vielen Dank ...das hat mir sehr geholfen ;) ...und nun bitte noch die Namen: Gigold,Reichelt und Wittig :-)

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 16 Stunden
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 895
Wittig und Reichelt

Wittig: Für diesen Nachnamen gibt es zwei Bedeutungsmöglichkeiten:

  1. abgeleitet von den alten deutschen Rufnamen "Witticho / widu". Wittich ist unteranderem der Name einer Gestalt in der Dietrichsage und aufgrund dessen, war dieser Name im Mittelalter sehr beliebt und verbreitet. http://de.wikipedia.org/wiki/Wittich
  2. Übername zu mittelniederdeutsch "wittich" für "klug, verständig, weise"

Reichelt: Auch für diesen Namen gibt es zwei Bedeutungsmöglichkeiten:

  1. leicht verfälschte Form zum Rufnamen Reichold - rihhi / groß, mächtig, reich + walt / walten, herrschen => "mächtiger Heerscher")
  2. leicht verlängerte Form zum alten deutschen Rufnamen "Reichel". Dieser Name wurde als Koseform für verschiedene andere Namen verwendet, die das Namenswort "rihhi" enhielten - siehe Punkt 1

 

Fulco
Bild des Benutzers Fulco
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 2 Wochen
Nachnamen-Experte
Beigetreten: 01.05.2012 - 14:27
Beiträge: 929
Gigold

Hallo ,

mhd Giegel erweitert Giegold bezeichnet lt.Bahlow den Narren

Gottschald zieht noch den hypothetischen germanischen Vornamen GIGWALT =Der wie ein Riese regiert in Betracht.Aber auch die vorherige Bedeutung kommt hier vor.

Gruß Fulco

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 16 Stunden
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 895
Kompletti

Wunderbar, damit wäre die lange Liste an Namensdeutungen hiermit komplett. 

Wie immer: vielen Dank für deine kompetente Hilfe, Fulco. :-)

Viele Grüße
Steven 

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland