Herkunft und Bedeutung Nachname Kratz

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © Christoph Stöpel:

Die meisten Kratzs findet man in/ im Landkreis Offenbach (HE), nämlich genau 124 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Bodenseekreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Pankratzs findet man in/ im Landkreis Lippe (NW), nämlich genau 36 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Bördekreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Pankrazs findet man in/ im Landkreis Minden-Lübbecke (NW), nämlich genau 14 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Bielefeld, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Kralilly
Bild des Benutzers Kralilly
Offline
Zuletzt online: vor 5 Jahre 11 Monate
Beigetreten: 11.01.2014 - 00:55
Beiträge: 1
Herkunft und Bedeutung Nachname Kratz

Hallo,

ich würde gerne wissen, wo mein Nachname herkommt und welche Bedeutung er hat.

Vielen Dank und liebe Grüße

Linda Kratz

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 3 Tage
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 974
Zweierlei zu Pankratz

Hallo Linda.

Dein Nachname Kratz ist aus zwei von einander unterschiedlichen Bedeutungsursachen entstanden und zwar:

  1. In den wohl meisten Namensfällen geht der Name Kratz als Kurzform auf den griechischen Rufnamen Pankra(t)z zurück. Dieser Rufname setzt sich zusammen aus den beiden griechischen Namenswörtern „pan“ (zu deutsch „all, ganz“) + „kratos“ (Kraft, Macht).
    Auch dieser vormals Rufname fand im deutschsprachigen Raum weite Verbreitung, aufgrund eines Heiligen und Märtyrers gleichen Namens – nämlich der heilige Pankratius: https://de.wikipedia.org/wiki/Pankratius.
    Sein Kult und dessen Verehrung breitete sich in ganz Europa seit dem 5. Jahrhundert aus. Aufgrund dessen, dass der Name als Rufname recht weit verbreitet war, vollzog sich auch dessen Übergang zum Nachnamen.
  2. In etwas weniger Namensfälen geht der gesuchte Nachname aber auf das mittelniederdeutsche Wort „kratz“ oder mittelhochdeutsch „kruz“ für „Kratzwunde, Schramme“ zurück.
    In diesem Falle hätten wir es bei dem Namen Kratz mit einem Übernamen zu tun, der uns verrät, dass der ursprüngliche Namenträger mit einer wohl recht auffälligen oder schweren Verletzung seinen Mitmenschen auffiel.

Soweit von mir dazu.

Viele Grüße
Steven

(Edit: Wie ich gerade erst festgestellt habe, gibt es für den Namen Pankratz (aus dem der Name Kratz in einigen Fällen entstand) schon einen Eintrag hier im Forum: http://www.bedeutung-von-namen.de/forum/nachname-pankratz)

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lexikon: Abkürzungen im Forum

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland