Mein Nachname Marette

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © Christoph Stöpel:

Die meisten Marettes findet man in/ im Kreisfreie Stadt Köln (NW), nämlich genau 6 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Rhein-Erft-Kreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1.

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gast
Mein Nachname Marette

Hallo,

Tolle Seite!

Auch mich interessiert die Herkunft meines Nachnames. Erzählungen nach stammt der Name Marette angeblich von den Hugenotten ab. Ist dem so?

Vielen Dank im voraus und Grüße

Marette

Fulco
Bild des Benutzers Fulco
Nachnamen-Experte
Beigetreten: 01.05.2012 - 14:27
Beiträge: 962
Marette

Hallo ,

im hugenottischen FN-Lexikon (Für D) ist der Name zwar nicht zu finden,aber in französischen.Er kann entweder als Muttername von Maria hergeleitet werden , oder von einem Weiler oder Gut La Mare als Herkunftsname gedeutet werden. (mare = Tümpel http://fr.wikipedia.org/wiki/Mare). Als Hugenottenname ist er übrigens in England um 1690 aufgetaucht. Ansonsten in Belgien Ende des 17.Jh.in...http://de.wikipedia.org/wiki/Namur.

Gruß Fulco

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lexikon: Abkürzungen im Forum

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland