FN Heidrich

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Heidrichs findet man in/ im Kreisfreie Stadt Berlin (BE), nämlich genau 131 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Alb-Donau-Kreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Heiderichs findet man in/ im Landkreis Hersfeld-Rotenburg (HE), nämlich genau 52 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Bodenseekreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Heidenreichs findet man in/ im Kreisfreie Stadt Berlin (BE), nämlich genau 153 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Bördekreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
heidrich
Bild des Benutzers heidrich
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 05.09.2017 - 09:14
Beiträge: 1
FN Heidrich

Guten Tag,

 

Ich würde gerne wissen, woher mein Nachnahme kommt. Habe mittlerweile schon viele andere mit dem Namen kennengelernt (nicht meine Familie :D) und würde darum gerne wissen, woher der Name so kommt und was er bedeutet :)

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 4 Tage 11 Stunden
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 909
vom Rufnamen Heidenreich abgeleitet

Hallo,

der gesuchte Familienname Heidrich ist tatsächlich relativ häufig in Deutschland vertreten. Wie auch der sehr ähnlich lautende Familienname Heiderich geht Heidrich auf den alten deutschen Rufnamen Heidereich zurück – Heidenreich = althochdeutsch „heidan“ („Heide“) + ahd. „rihhi“ („Herrschaft, Herrscher, Macht, reich“).

Heidenreich war ein sehr beleibter Rufname im Mittelalter und aufgrund dessen wurde er (und verschiedene Varianten von ihm) recht häufig als Nachname vergeben. Für gewöhnlich war das der Fall, wenn eine Person, die bislang noch keinen Nachnamen besaß, in die Situation kam, dass sie nun endlich einen benötigte. Ein Kriterium um die Wahl des Nachnamens zu entscheiden bestand darin, die betreffende Person einfach nach dem Rufnamen ihres Vaters zu fragen – da der Nachkomme noch keinen Nachnamen besaß, hatte dessen Vater natürlich erst recht keinen. In unserem Falle wird der Vater oder zumindest männliche Vormunds der fraglichen Person „Heidenreich“ genannt worden sein und so war dann auch schon die Wahl für dessen Nachnamen entschieden.

Die Nachnamen Heidrich / Heiderich sind als Kurzformen aus dem zugrunde liegenden Heidenreich entstanden.

Schöne Grüße
Steven

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland