Nachname Küffner

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Küffners findet man in/ im Landkreis Bayreuth (BY), nämlich genau 80 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Enzkreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gast
Nachname Küffner

(Aus den Kommentaren verschoben von Serlo.)

Mich interessiert seit langem woher der Name Küffner stammt und was er ungefähr für eine Bedeutung haben könnte?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 1 Stunde
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 895
der Fass- und Bottichbauer

Hallo Jacqueline.

"Küffner" ist ein aus dem mittelhochdeutschen Raum stammender Berufsname, der für einen Handwerker stand, der die sogenannten "Kufe" herstellte - ein großer Bottich oder Fass aus Holz und Eisen, das besonders zur Lagerung von Wein und Salz verwendet wurde. Gleichbedeutend damit ist auch der Berufsname "Böttcher", der uns ebenso als Familienname heute noch begegnet.

Sonnige Grüße
Steven

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland