Nachname Laibl

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Ortners findet man in/ im Kreisfreie Stadt München (BY), nämlich genau 84 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Enzkreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Laibls findet man in/ im Landkreis Darmstadt-Dieburg (HE), nämlich genau 2 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Halle, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Laibles findet man in/ im Alb-Donau-Kreis (BW), nämlich genau 54 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Bremen, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
ChristiansMädchen
Bild des Benutzers ChristiansMädchen
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 6 Monate
Beigetreten: 02.04.2015 - 21:54
Beiträge: 1
Nachname Laibl

Hallo ihr Lieben!

Ich bin neu hier und habe auch gleich eine (für mich) wichtige Frage.

In 2 1/2 Wochen heirate ich meinen Schatz. Danach werde ich einen Doppelnamen haben, da ich schon Kinder aus früherer Beziehung habe.

Mein Mädchenname ist Ortner, bedeutet Köhler, mein Urgroßvater war Köhler. Also alles Klar.

Mein Zukünfitger heißt Laibl. Es gibt in unserem Ort einige mit diesem Namen, auch Leute die sich gar nicht kennen und wohl nur über irgendwelche Urahnen verwandt sind miteinander.

Bis jetzt habe ich absolut nicht darüber herausfinden können was der Name bedeutet.

Nach der Hochzeit heiße ich Laibl-Ortner, ich finde das sehr schön aber ich wüsste nur zu gerne was "Laibl" bedeutet oder von wo der Name kommen könnte.

Ach ja, ich wohne in Österreich, Oberösterreich, falls das wichtig ist.

Vielleicht hat der eine oder andere einen Hinweis oder eine Idee für mich.

Vielen Dank und Liebe Grüße

Veronika

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 18 Stunden 48 Minuten
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 904
Ortner

Hallo Veronika,

herzlich Willkommen hier im Forum und von mir schon einmal die besten Wünsche an dich und deinen zukünftigen Bräutigam. :-)

Meine Antwort an dich will ich jedoch mit einer Korrektur beginnen. Denn der in Deutschland recht weit verbreitete Name Ortner hat meines Wissen mit dem Berufsnamen "Köhler" nichts zu tun – kannst du dennoch sagen, worauf sich diese Behauptung stützt?

Der Name Ortner setzt sich zusammen aus den Namensbestandteilen „Ort“ + „-ner“. Die Endung (Suffix) „-ner“ gibt uns hier den Hinweis, dass die voranstehende Silbe, Ort, als Verweis auf die Herkunft oder den Wohnort des ursprünglichen Namensträgers zu verstehen ist – und zwar wie folgt:

  • In den meisten Fällen bezieht sich Ortner als Wohnstättenname auf das mittelhoch- wie auch mittelniederdeutsche Wort „ort“, das hierbei für „Ecke, Winkel, Zipfel, Spitze, Anfang, Ende“ stand. Das heißt, der erste Namensträger wohnte an einer Stelle im Ort, die gewöhnlicher Weise mit dem eben genannten Attributen von den Ortsansässigen bezeichnet wurt: z.B. die Person, die am (Orts-)Anfang lebt oder an einer besonders verwinkelt gelegenen Stelle im Ort.
  • In etwas weiger Fällen leitete sich Ortner als Herkunftsname von den Ortsnamen „Ort“ oder „Orth“ ab, wie sie heute noch zahlreich und besonders im Süden unserer Republik und darüber hinaus zu finden sind. In diesen Fällen stammte der erste Namensträger aus einem dieser Orte, zog irgendwann um und in seinem neuen Wohnort erhielt er dann aufgrund seiner Herkunft diesen seinen Namen.

 

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 18 Stunden 48 Minuten
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 904
Laibl

Der Name Laibl wird vormals wohl einem Bäcker in der Familie deines Zukünftigen gehört haben.

Der Name setzt sich zusammen aus „Laib“ + „-l“; die Endung „-l“ gibt uns hier den Hinweis, dass der Name sich auf eine für den jeweiligen Namensträger typische Tätigkeit, Handlung bezieht (z.B.: Brot zu backen. ;-) ).

Er leitete sich ab von dem mittelhochdeutschen Wort „leip“, dem „Brot-Laib“, der wohl typischsten Ware des Bäckers, im Mittelalter sowie auch heute noch.

Noch etwas stärker verbreitet, aber dennoch sehr ähnlich zu Laibl, ist der Name „Laible“, mit der selben Bedeutung, aber mit einer Herkunft speziell aus dem Schwäbischen.

Viele Grüße
Steven

Fulco
Bild des Benutzers Fulco
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 17 Stunden
Nachnamen-Experte
Beigetreten: 01.05.2012 - 14:27
Beiträge: 944
Laibl

Hallo Veronika,

der Name ist wohl am Hausruck am häufigsten.

Es kann zuallererst eine Kurzform vom Namen LEOPOLD sein mit der typisch bairischen (österreichischen) Vaternamensendung -l .

An anderer Stelle wird der Name zu Laib (Brot) gestellt und somit wäre es ein Übername (Spitzname) für einen Bäcker.

Viele Grüße gleich in die Nachbarschaft (OÖ) Fulco

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland