Nachname Stampader, zuerst bekannt in Oberkrain

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Stambaders findet man in/ im Kreisfreie Stadt München (BY), nämlich genau 9 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Landkreis Starnberg, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Stampas findet man in/ im Landkreis Uecker-Randow (MV), nämlich genau 13 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Bremen, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Heinz St
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 6 Monate
Beigetreten: 17.09.2013 - 07:57
Beiträge: 2
Nachname Stampader, zuerst bekannt in Oberkrain

Hallo, ich suche seit Jahren vergebens nach der Herkunft meines Familiennames Stambader, zuerst bekannt als STAMPADER in Oberkrain (heute Slowenien). Sicher ist er nicht deutschen Ursprungs. Ich vermute eher eine Herkunft aus dem italienischen/friaulischen Bereich. Übrigens bedeutet STAMPADER heute im Rhätoromanischen Drucker (vom PC).

Das sind meine einzigen Hinweise hierzu. Leider ergaben meine Recherchen im Herkunftsdorf Logatec (Loitsch) nur, dass weder Gemeinde- noch Pfarramt eine Registrierung aufweisen.

H.Stambader

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 5 Tage
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 901
Vielleicht doch "deutschsprachig"?

Hallo Heinz,

dein Nachname Stambader / Stampader scheint heute äußerst selten vertreten zu sein. Das lässt auf eine sehr speziell regionale Herkunft schließen.

Rein vom Klang und er Struktur des Namens, kann sich Stampader als Herkunftsnamen durchaus vom Ort „Stampa“ abgeleitet haben => Stampa + (d)er. Dieser Ort / Gemeinde Stampa liegt in der Schweiz, in Graubünden und unweit zur Grenze nach Italien. Damit würde auch deine Vermutung zur Herkunft deines Namens in etwa passen.

Interessantes zum Ort Stampa findest du hier:

Viele Grüße
Steven

Heinz St
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 6 Monate
Beigetreten: 17.09.2013 - 07:57
Beiträge: 2
Name Stampader

Hallo Steven,

das Vorkommen des Namens Stambader(mit b seit ca. 100 Jahren)  ist tatsächlich beschränkt auf die Nachkommen meiner Urgroßmutter Amalia Stampader, die in der Oberkrainer Gegend heimisch gewesen sein muß.

Eine Herkunft aus der Gegend des Dorfes Stampa ist äußerst unwahrscheinlich, da gegen Anfang des 19. Jahrhunderts eine Zuwanderung aus der Schweiz ins Krainer Gebiet Österreichs nicht üblich war. Eher vermute ich einen Zusammenhang mit Friaul, das direkt benachbart ist.

Jedenfalls danke ich sehr für deine interessierte Zuschrift.

 

Beste Grüße von  Heinz Stambader, München

 

 

 

 

Fulco
Bild des Benutzers Fulco
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 6 Tage
Nachnamen-Experte
Beigetreten: 01.05.2012 - 14:27
Beiträge: 940
Stampader

Hallo, leider kann ich den Namen auch nicht finden,aber wenn einträge in Logatec fehlen ist es nach den Wirren des 2.Weltkrieges nicht verwunderlich , aber du solltest dich mit den Mormonen und deren Genealogischer Bibliothek in Verbindung setzen um Kirchenbücher dieser Region zu studieren.Es gibt in München auf alle fälle eine Zweigstelle.Leider ergibt die Such online unter Familysearch.org auch keine Ergebnisse.Ein ähnlicher italienischer FN ist Stambazzi aus der Gegend um Rimini.Dieser soll "Einer aus Stanbul" bedeuten.

Gruß Fulco

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland