Name Piro

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Piros findet man in/ im Landkreis Stadtverband Saarbrücken (SL), nämlich genau 34 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Ennepe-Ruhr-Kreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
thormas
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 7 Monate
Beigetreten: 23.02.2014 - 19:47
Beiträge: 1
Name Piro

Hallo,

ich habe mir vor kurzem den Nachnamen Piro angeheiratet. Kann jemand was zur Bedeutung/Herkunft sagen?

Danke und Gruß,

Thomas

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 6 Tage
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 901
von Peter

Hallo Thomas,

bei dem Nachnamen Piro handelt es sich um den italienischen „Peter“. Der Rufname Peter war im Mittelalter (der Zeit, die für die Entstehung der europäischen Nachnamen prägend und damit entscheidend war) so beliebt, dass er im italienischen Sprachraum als Piro „einverleibt“ wurde.

Weiterhin verrät dir Piro, dass dessen ursprünglicher Namensträger wohl aus Italien stammte. :-)

Viele Grüße
Steven

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland