NN: Domula, Hermasch und Hochmuth

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Domulas findet man in/ im Niederschlesischer Oberlausitzkreis (SN), nämlich genau 21 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Landkreis Hoyerswerda, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Thomalas findet man in/ im Landkreis Kaiserslautern (RP), nämlich genau 4 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Aschaffenburg, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Thomas' findet man in/ im Kreisfreie Stadt Berlin (BE), nämlich genau 652 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Rosenheim, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Hochmuts findet man in/ im Kreisfreie Stadt Berlin (BE), nämlich genau 1 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Berlin, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Hochmuths findet man in/ im Landkreis Schwandorf (BY), nämlich genau 67 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Hochtaunuskreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Hermaschs findet man in/ im Landkreis Eichstätt (BY), nämlich genau 3 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Bördekreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Pittiplatsch
Offline
Zuletzt online: vor 6 Monate 4 Wochen
Beigetreten: 20.11.2012 - 14:05
Beiträge: 66
NN: Domula, Hermasch und Hochmuth

Hallo Forscher,

ich bitte um Auskunft über die Bedeutung und Herkunft der NN von Domula, Hermasch und Hochmuth.

Herzlichen Dank Pitti

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 4 Tage 4 Stunden
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 909
Domula

Hallo Pitti,

bei dem Nachnamen Domula tippe ich ganz scharf auf eine stark eingedeutschte Form vom polnischen „Thomala“, einer Namensform von Thomas – ein aramäischer Name mit der Bedeutung „Zwilling“. Die meiste Menschen mit dem Namen Domula wohnen auch an Sachsen, unweit zur Grenze nach Polen.

Viele Grüße
Steven

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 4 Tage 4 Stunden
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 909
Hochmuth

Für den Nachnamen Hochmuth fällt die Deutung sehr leicht. Belegt ist hier, dass der Name aus dem mittelhochdeutschen Wort „hochmuot“ entstanden ist, dass wie unschwer zu erraten für den „Hochmut, Übermut“ steht.

Als Übername nun bezeichnete dieser Name ursprünglich eine Person, von auffallend edlem, hochgestimmten, stolzen oder auch hochmütigem Charakter.

Erstmals überliefert in alten Chroniken ist ein „herman hochmut“, bei Bayreuth, aus dem Jahr 1421/24. 

Fulco
Bild des Benutzers Fulco
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 6 Tage
Nachnamen-Experte
Beigetreten: 01.05.2012 - 14:27
Beiträge: 950
Hermasch

Hallo ,

kommt auf jeden Fall von Hermann mit slawischer Endung

Gruß Fulco

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland