Was bedeuten die Nachnamen Kriesel und Köth

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Kriesels findet man in/ im Kreisfreie Stadt Berlin (BE), nämlich genau 27 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Ennepe-Ruhr-Kreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Krieses findet man in/ im Kreisfreie Stadt Berlin (BE), nämlich genau 36 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Altmarkkreis Salzwedel, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Köths findet man in/ im Landkreis Gotha (TH), nämlich genau 35 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Bodenseekreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gast
Was bedeuten die Nachnamen Kriesel und Köth

Hallo,

was bedeuten die Nachnamen Kriesel und Köth.

Vielen Dank schon einmal im Voraus
Katrin Köth

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 13 Stunden
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 904
Kriesel

Der am stärksten in Nord- und Nordwest-Detuschland vertretene Nachname Kriesel leitet sich wahrscheinlich von dem Namen "Kriese" ab.

Der am stärksten in Nord- und Nordwest-Deutschland vertretene Nachname Kriesel leitet sich wahrscheinlich von dem Namen "Kriese" ab.

Der Name Kriese wiederum kann:

  • als Berufsübername für den Obstbauern oder Händler stehen, der insbesondere mit Kirschen handelte oder sie selber anbaute. Dir Wurzel hier bildet das alemannische Wort "kries" oder "kriese" für die "Kirsche".
  • als Herkunftsname für die Herkunft aus dem Ort Krieseby (Schleswig Holstein) oder Kriesow (Mecklenburg-Vorpommern) stehen.

Die Endung "-l" des Namens kann hier als Koseform verwendet worden sein.

Viele Grüße
Steven

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 13 Stunden
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 904
Köth

Hallo Katrin,

für deinen Nachnamen Köth kann man sagen, dass dessen spezielle Bedeutung im Falle deiner Familie davon abhängig ist, aus welcher Region sie stammt. 

Kommt beispielsweise deine Familie aus dem östlichen europäischen Raum, leitet sich der Name Köth vom neusorbischen, polnischen sowie tschechischen Wort "kot" ab, das für den Kater (das Tier) steht. Damit hätten wir es dann bei Köth mit einem Übernamen zu tun, der dem ursprünglichen Namensträger Kater-ähnliche Wesenszüge zuspricht.

Im Gegensatz dazu leitet sich der genauso geschriebene Name im deutschsprachigen Raum von der Kate ab. Damit ist eine meist kleine, niedrige Wohnhütte gemeint. In diesem Falle haben wir es mit einem Wohnstättennamen zu tun, der uns verrät, dass die ursprünglich so benannte Person in einer Kate lebte.

Viele Grüße
Steven

Kai Petrich
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 8 Monate
Beigetreten: 26.01.2016 - 14:46
Beiträge: 5
Kriese

In der Provinz Posen gab es nach 1900 mehr die Familiennamen Kriesel in vielen Orten zu dem Beispiel in der Provinz Posen (und ein Herr Kriesel in Hochredlau bei Danzig in Pommerellen- in Westpreußen) mehr als die einigen Familiennamen Kriese in Rastenburg (heute Ketrzyn) in Ostpreußen und es gab nach 1900 mehr die Familiennamen Kriesel in Schlochau in Westpreußen- (der Rechtsnachfolger war später Schlochau in der Grenzmark Posen-Westpreußen) und ein Herr Kriesel in Bromberg in der Provinz Posen (früherer gehörte das historische Bromberg zu Westpreußen und zu Pommerellen oder zu dem historischen Kujawien) und die Familiennamen Kriesel in vielen Orten in der Provinz Posen mehr als die einigen Familiennamen Kriese in einigen Orten in der Provinz Posen. Die Provinz Posen lag nach dem 11.01.1920 östlich der Grenzmark Posen-Westpreußen. (Ein anderer Familiennamen Kriesel und dessen Nachkommenfamilie Kriesel lebten in der östlichen Neumark in Brandenburg, jedoch weit von dem Bauerndorf Griesel an dem Fluß Griesel (einem Bach/ einer Aue) in dem Kreis Sternberg in der Neumark entfernt).

Dann meine ich das ein Familiennamen Kriesel die Urform eines gemeinsamen Familienahnen eines Familiennamen Kriese in der Provinz Posen und eines Familiennamen Kriesel in der Provinz Posen gewesen sein könnte.

Alemannisch wurde in der Provinz Posen dort zudem nicht gesprochen, jedoch wurde dort vermutlich einmal niederdeutsches Deutsch oder vermutlich ein dem schlesischen Deutsch verwandtes Deutsch der Neumark (Ostbrandenburg) auch in der Provinz Posen gesprochen. Zudem wurde in Schlochau in Westpreußen (ab dem 12.01.1920 war Schlochau ein Teil der Provinz Posen-Westpreußen) ein dem Alemannisch weitentfernt verwandtes Mittelhochdeutsch als das Neuhochdeutsch gesprochen und dasselbe Neuhochdeutsch (das sprachlich auf das Mittelhochdeutsch folgt) wurde in Bromberg in der Provinz Posen (früherer war Bromberg in Westpreußen) gesprochen und in vielen Orten in der Provinz Posen wurde in deutschen Bevölkerungskreisen das Neuhochdeutsch gesprochen: hier könnte Kris- also Krisch- als Christian (Christus) logisch `meinen`. Zu der Neumark in dem weiteren Sinn gehörte auch das Land Sternberg nahe/ bei Crossen (an der Oder).

Mit freundlichem Gruß

Kai Petrich                                           27356 Rotenburg, 26.01.2016

Kai Petrich Erweitert in Scheeßel, 28.01.2016

Kriesel, (Krisch nicht)

body p

Kai Petrich Verbessert in Scheeßel, 29.01.2016

Kriesel, Krisch

Kai Petrich
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 8 Monate
Beigetreten: 26.01.2016 - 14:46
Beiträge: 5
Bedeutung des Nachnamen Kriesel

Der Nachnamen Kriesel könnte Kristian bedeuten, daß heißt als eine Sonderform der Schreibweise Christian und Cristian, die Sonderform für Kriesel mit K geschrieben die in der Stammheimat in der Provinz Posen und in der Neumark (Ostbrandenburg) und in Hochredlau bei Danzig in Westpreußen und in Schlochau in Westpreußen (in der Grenzmark-Posen-Westpreußen ab dem 12.01.1920) und in Bromberg in der Provinz Posen (füherer war Bromberg ein Teil des historischen Westpreußen) vermutlich geschrieben wurde.

Mit freundlichem Gruß

Kriesel, (Krisch nicht) body p

Kai Petrich                                                  27356 Rotenburg, 28.01.2016

Kai Petrich                                            Verbessert in Scheeßel, 29.01.2016

Kriesel, Krisch

Kai Petrich
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 8 Monate
Beigetreten: 26.01.2016 - 14:46
Beiträge: 5
Bedeutung des Familiennamens Kriesel

Der Familiennamen Kriesel in der Neumark (Ostbrandenburg) kam dort vermutlich selten vor. Einmal in einem Ort hatte ich eine historische Familie Kriesel in der Neumark erforschen können.

Das Bauerndorf Griesel ist vermutlich nicht der Namensgeber geworden, weil die Familiennamen Kriesel mit K geschrieben werden oder ein Familiennamen Criesel mit C geschrieben wird und das C wird dann wie K ausgesprochen.-

 

Mit freundlichem Gruß

Kai Petrich                                           Scheeßel, 28.01.2016

Kriesel, (Krisch nicht) body p

Kai Petrich                                  Verbessert in Scheeßel, 29.01.2016

Kriesel, Krisch

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland