Was bedeutet der Nachname Mittl

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Mittls findet man in/ im Landkreis Donau-Ries (BY), nämlich genau 17 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Bonn, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1.

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gast
Was bedeutet der Nachname Mittl

Hallo,

Ich heiße mit dem Nachnamen "Mittl". Ich wohne in Österreich in Bildein. Das liegt an der Grenze zu Ungarn. Würde mich freuen, wenn ihr es herausfindet. 

Mfg Alex

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 5 Tage
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 901
"in der Mitte wohnend"

Hallo Alexander,

dein Nachname Mittl leitete sich ursprünglich von dem Begriff „Mitte“ ab. Speziell im mittelhochdeutschen Sprachraum haben sich einige Nachnamen aus diesem Begriff und seinen verschieden dialektischen Ausformungen – z.B. Mitter/-er, Mittler, Mittmann oder auch Mittelstädt / Mittendorf.

All den oben genannten Namen und inklusive deinem ist, dass sie sich auf die Wohnstätte des ersten Namenträgers beziehen: Mittl – „Die Person, die in der Mitte des Ortes (Dorf, Stadt) wohnt.“

Viele Grüße
Steven

Gast
Weiteres

Ist es bekannt, aus welchem Dorf, Bundesland, oder gar einem anderen Land dieser Name sich das erste Mal und häufig verbreitete? Oder gab es damals Berufe von denen sich mein Name ableitet? 

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 5 Tage
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 901
Der dem Namen zugrunde

Der dem Namen zugrunde liegende Begriff entstammt dem mittelhochdeutschen Sprachraum und war allgemein üblich; er wurde also im Mittelalter im gesamten regional südlich gelegenen Sprachraum verwendet. Von daher kann man seine Verbreitung nicht auf einen besonderen Bereich regional eng eingrenzen. Er hat sich vielmehr zur selben Zeit in etwa gleichmäßig über den gesamten heute bayerischen Raum verbreitet, wo er – und seine gleichbedeutende Form „Mittel“ – auch heute noch am stärksten vertreten ist.

Die Bedeutung des Namens haben wir damit ausreichend geklärt – sich auf die zentrale Lage innerhalb einer Ortschaft beziehend. Von Berufen hingegen hat der Name sich nicht abgeleitet.

Gast
Bayern

Letzte Frage: Also wenn mein Name sogar heute noch stark in Bayern in einer anderen Form existiert, bedeutet dass also, dass meine Vorfahren aus Deutschland, Bayern kommen konnten? Und unsere Existenz später weiter südlich ins Südburgenland, Bildein wanderte? 

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 5 Tage
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 901
Das wäre ein mögliches

Das wäre ein mögliches "Szenario". ;-)

Im Grunde kommt zur Frage der Herkunft speziell einer Familie dieses Namens der gesamte heute süddeutsche Raum in Frage und ebenso Teile von Österreich, in dem früher, speziell zurzeit des Mittelalters, Dialekte des Mittelhochdeutschen dominierten.

Die von mir genannte Verteilung des Namens bezieht sich ja lediglich auf den Durchschnitt, also die "meisten" Personen dieses Namens leben heute in Bayern. Aber daneben leben auch einige in Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland.Pfalz und in Österreich.

Die starke Konzentration legt es "nahe", dass sehr wahrscheinlich die Familie aus diesem Raum stammte. Aber eben keine Garantie, denn der Durchschnitt macht eben nur eine Aussage über einen Teil der Familien, nicht über alle.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland