Nachname Bien

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Bienes findet man in/ im Landkreis Soest (NW), nämlich genau 17 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Ennepe-Ruhr-Kreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Biens findet man in/ im Main-Kinzig-Kreis (HE), nämlich genau 51 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Enzkreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Benjamins findet man in/ im Landkreis Gütersloh (NW), nämlich genau 7 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Hochtaunuskreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Benedikts findet man in/ im Landkreis Garmisch-Partenkirchen (BY), nämlich genau 29 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Donnersbergkreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
malix
Offline
Zuletzt online: vor 5 Jahre 4 Monate
Beigetreten: 29.06.2012 - 11:20
Beiträge: 4
Nachname Bien

Guten Tag,

ich würde mich freuen, wenn Sie mir die Bedeutung des Nachnamens Bien mitteilen könnten.

Liebe Grüße

malix

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 14 Stunden
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 912
von Biene oder Benjamin/Benedikt

Hallo malix,

für den Nachnamen Bien gibt es zwei mögliche Deutungen, die sich aber je nach Herkunft der so benannten Familie voneinander unterscheiden lassen müssten - im Detail:

  • Abgeleitet vom mittelhochdeutschen Wort "bin" für Biene, weist dieses Nachname als Berufsübername auf einen Menschen hin, der auffallend viel mit Bienen zu tun hatte. In dem Zusammenhang ist es sehr wahrscheinlich, dass die Person, der erste Namensträger, dem dieser Name verliehen wurde, als Imker oder Zeidler arbeitete.
    • Das Handwerk des Zeidlers geht bereits bis in die Steinzeit zurück. Er sammelte den Honig von wildlebenden Bienen ein. Mit dem Beginn des Frühmittelalters, also um 500 n. Christus, wurde aus diesem eher gelegentlichen Handwerk ein eigenständiger und gewerbsmäßiger Beruf. Der Zeidler verkaufte von nun an den Honig, den er von den wildlebenden Bienenvölkern erhielt.
    • Der Imker hingegen entwickelte sich sozusagen aus dem Zeidler-Handwerk, indem er Bienenvölker nach und nach kultivierte. Aus der Natur, den Wäldern und Heiden siedelte er Bienenvölker in dafür eigens gezimmerten Bienenstöcken o. -körben. 
       
  • Es gibt aber auch noch eine Deutung vom Namen Bien für den slawischen Raum, für Familien aus dem heutigen Polen oder Tschechien stammend. Dort ist Bien auch als Kurzform der Namen:
    • Benedikt (lateinischen Ursprungs für "gesegnet") oder/und
    • Benjamin (hebräischen Ursprungs für "Sohn von rechts (Himmelsrichtung Süden)") entstanden.

Wenn die Familie dieses Namens aus dem östliche Europa stammte, dann ist zweitere Deutung durchaus wahrscheinlich. Ansonsten würde ich eher zum anderen Falle hin tendieren.

Viele Grüße
Steven 

Fulco
Bild des Benutzers Fulco
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 6 Tage
Nachnamen-Experte
Beigetreten: 01.05.2012 - 14:27
Beiträge: 950
Bien 2

Hallo,

nur noch soviel:Im Hessischen Raum hat der Name Bien die Bedeutung sumpfig bei Ortsbezeichnungen .

Beim Imker befinden wir uns eher im Oberdeutschen.Dazu kommt die slawische Variante - da kann man nur mit Ahnenforschung die Lösung erahnen.

Fulco

malix
Offline
Zuletzt online: vor 5 Jahre 4 Monate
Beigetreten: 29.06.2012 - 11:20
Beiträge: 4
Nachname Bien

Da möchte ich mich für die umfangreichen und interessanten Antworten gern bedanken.

Mit liebem Gruß malix

 

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lexikon: Abkürzungen im Forum

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland