Nachname Ehrenhardt

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © Christoph Stöpel:

Die meisten Ehrenhardts findet man in/ im Landkreis Alzey-Worms (RP), nämlich genau 12 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Mainz, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1.(Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Elisa Heim
Offline
Zuletzt online: vor 8 Monate 2 Tage
Beigetreten: 19.03.2019 - 11:52
Beiträge: 3
Nachname Ehrenhardt

Hallo Allerseits,

ich versuche etwas über den Familiennamen "Ehrenhardt" herauszufinden. Das ist mein Mädchenname. Ich kann anhand eines Stammbaumes meine Familie bis ca. 1820 zurückverfolgen, damals lebte meine Familie in Mierunsken, Masuren (Ostpreußen). Leider konnte ich nichts weiter über den Namen herausfinden. Kann mir jemand helfen?

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 20 Stunden
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 974
vom Rufnamen Ehrenhardt

Hallo Elisa,

der Nachname Ehrenhardt ist sehr selten und geht auf den alten und seit langem nicht mehr gebräuchlichen gleichlautenden deutschen Rufnamen zurück - also ebenfalls „Ehrenhardt“.

Der Rufname setzt sich zusammen aus den zur damaligen Zeit vielverwendeten althochdeutschen Namenswörtern „arn“ für Adler + „harti“ für hart, kräftig, stark.

Ein früher Ahn der Familie dieses Namens wird vermutlich einen Vater (oder einen anderen männlichen Vormund) gehabt haben, der Ehrenhardt gerufen wurde und noch keinen Nachnamen besaß. Der oder die Nachkommen dieses Mannes wurden dann somit nach dem Vater benannt.

Schöne Grüße
Steven

Elisa Heim
Offline
Zuletzt online: vor 8 Monate 2 Tage
Beigetreten: 19.03.2019 - 11:52
Beiträge: 3
Re Rufname Ehrenhardt

Hi Steven,

Wow, vielen herzlichen Dank für Deine Ausführungen, das hilft mir schon sehr weiter, so viel habe ich gar nicht erwartet. Ich weiß, dass Nachnamen generell erst seit 500-600 Jahren benutzt werden. Ich würde trotzdem gerne noch versuchen in Erfahrung zu bringen, wie alt der Name als Nachname ist, bzw. wie alt als Vorname (google sagt zu althochdeutsch ca. ab 750 n.Chr.). Kannst auch Du in etwa sagen in welchen Regionen er gebräuchlich war?

Ganz lieben Dank

Elisa

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 20 Stunden
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 974
Festlegungen

Hallo Elisa,

leider kann ich dir derzeit nicht sagen, wann der Rufname Ehrenhart das erste Mal verwendende wurde. Wie du schon andeutest, gehen die altdeutschen Rufnamen bis aus das 7. – 8. Jahrhundert zurück und genaueres kann ich dir hierzu auch nicht sagen. Die Gewohnheit, für den Nachnamen den Rufnamen des Vaters zu verwenden, war im Mittelalter im gesamten deutschsprachigen Raum Sitte.
(Leider ist Ehrenhardt kein Heiligenname, denn für diese kann man noch häufig regionale Zusammenhänge feststellen, insbesondere dann, der jeweilige Heilige in bestimmten Regionen historisch gesehen besonders stark verehrt wurde.)

Schöne Grüße
Steven

 

Elisa Heim
Offline
Zuletzt online: vor 8 Monate 2 Tage
Beigetreten: 19.03.2019 - 11:52
Beiträge: 3
Re Festlegungen

Hi Steven,

vielen herzlichen Dank. Das hilft mir wirklich sehr weiter.

Liebe Grüße

 

Elisa

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lexikon: Abkürzungen im Forum

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland