NN: Beesdo, Bolle und Droigk

Wie ist der Nachname in Deutschland verteilt?

Zum Anzeigen / Verbergen der Karte, bitte hier klicken.

Absolute Verteilung - Geogen © 2005-2014 Christoph Stöpel:

Die meisten Bolls findet man in/ im Landkreis Waldshut (BW), nämlich genau 95 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Alb-Donau-Kreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Bolles findet man in/ im Kreisfreie Stadt Berlin (BE), nämlich genau 69 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Alb-Donau-Kreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Beesdos findet man in/ im Niederschlesischer Oberlausitzkreis (SN), nämlich genau 14 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Kreisfreie Stadt Dresden, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

Die meisten Droigks findet man in/ im Niederschlesischer Oberlausitzkreis (SN), nämlich genau 18 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in/ im Ennepe-Ruhr-Kreis, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. (Beachten Sie, dass Metropolen diese Lokalisierung verfälschen können)

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Pittiplatsch
Offline
Zuletzt online: vor 4 Monate 3 Wochen
Beigetreten: 20.11.2012 - 14:05
Beiträge: 66
NN: Beesdo, Bolle und Droigk

Hallo Forscher,

ich bitte um Auskunft über die Bedeutung und Herkunft der NN Beesdo, Bolle und Droigk.

Herzlichen Dank Pitti

Steven
Bild des Benutzers Steven
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 14 Stunden
Moderator
Beigetreten: 01.03.2012 - 22:54
Beiträge: 901
Bolle

Hallo Pitti.

Der Nachnamen Bolle entstand aus dem Namen „Boll“ und für diesen Namen gibt es gleich wieder mehrere Bedeutungsmöglichkeiten. Den beiden ersten Bedeutungen liegt auch das alte deutsche Wort „bolle“ mit zugrunde, für ein kugelrundes Gefäß, bzw. schlechthin für alles, was von kugelrunder Gestalt ist:

  • Als Wohnstättenname leitet sich Boll von dem niederdeutschen oder auch alle manischen Flurnamen Boll(e) ab. Dieser Flurname hat die Bedeutung von „runder Hügel, Erdbuckel“
  • Als Übername kann er eine Person von kleiner und kugeliger Statur bezeichnet haben.
  • Zu guter Letzt kann der Name Boll(e) im hier vorliegenden konkreten Familienfall als eine niederdeutsche Kurzform auf den alten deutschen Rufnamen „Baldwin“ zurückgehen. Vergleiche hierzu den Namen „Balko“.

Soweit dazu von mir.

Viele Grüße
Steven

Fulco
Bild des Benutzers Fulco
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 1 Tag
Nachnamen-Experte
Beigetreten: 01.05.2012 - 14:27
Beiträge: 940
Beesdo

Hallo , ich vermute :http://de.wikipedia.org/wiki/Beesdau

Gruß Fulco

Fulco
Bild des Benutzers Fulco
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 1 Tag
Nachnamen-Experte
Beigetreten: 01.05.2012 - 14:27
Beiträge: 940
Droigk

Hallo ,

vom ON (n.sorb.) Drjowk deutsch Drebkau

http://de.wikipedia.org/wiki/Drebkau

Gruß Fulco

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Nachschlagen: Häufig verwendete Abkürzungen im Forum.

Nachnamen-Lexikon

In unserem Nachnamen-Lexikon finden Sie alle Nachnamen, die im Forum besprochen wurden. Wenn Sie den Namen den Sie suchen, hier nicht finden sollten, dann fragen Sie im Forum nach. Wir helfen ihnen gerne weiter. :-)

Eine Übersicht und Informationen zu den in Deutschland verbreitetsten Nachnamen finden sie hier: Die häufigsten Nachnamen in Deutschland